SZ + Pirna
Merken

Pirna: Darum schwamm ein riesiger Hund auf der Elbe

Die Skulptur in Form eines überdimensionierten Hundes schipperte am Donnerstag durch Pirna. Sein Ziel: Die sächsische Landeshauptstadt.

Von Daniel Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
Diese riesige Skulptur schipperte von Prag in die sächsische Landeshauptstadt. Am Donnerstag passierte sie auch Pirna.
Diese riesige Skulptur schipperte von Prag in die sächsische Landeshauptstadt. Am Donnerstag passierte sie auch Pirna. © Daniel Förster

"Ein Monster auf der Elbe?" dachten sich wahrscheinlich einige Anwohner, als ein vier Tonnen schwerer und fast sieben Meter langer Drahthund am Donnerstagnachmittag von Tschechien kommend durch die Sächsische Schweiz nach Dresden schwamm. Es handelt sich um die riesige Hundestatue "Vulpes Gott" des tscheschischen Künstlers František Skála.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!