SZ + Pirna
Merken

Pirna: Die 102-Jährige, die heimkehrte, um das Erbe ihres Vaters zu bewahren

Bis auf kurze Ausnahmen blieb Käthe Kleber, geboren 1920, ihrer Heimatstadt immer treu. Drei Häuser spielen dabei eine besondere Rolle.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Käthe Kleber, 102, in ihrem Wohnzimmer: Ich konnte doch meinen lieben Vater nicht allein lassen.
Käthe Kleber, 102, in ihrem Wohnzimmer: Ich konnte doch meinen lieben Vater nicht allein lassen. © Norbert Millauer
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!