merken
Pirna

Pirna schließt die Stadtbibliothek

Bis 13. Januar 2021 ist die Bücherei für Besucher tabu. Bücher ausleihen kann man trotzdem.

Nichts mehr mit Abstand halten: Pirnas Stadtbibliothek bleibt bis 13. Januar geschlossen.
Nichts mehr mit Abstand halten: Pirnas Stadtbibliothek bleibt bis 13. Januar geschlossen. © Norbert Millauer

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation schließt die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna (KTP) die Stadtbibliothek auf der Dohnaischen Straße vom 17. Dezember bis einschließlich 13. Januar 2021 für den Besucherverkehr.

Die entliehenen Medien sind laut der KTP über die Schließzeit hinaus bis Ende Januar automatisch verlängert. Wer für die Weihnachtszeit noch Bücher, CDs, Spiele oder andere Medien ausleihen möchte, kann das noch am 16. Dezember von 10 bis 19 Uhr erledigen.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Auch während der Schließzeit ist das Team der Stadtbibliothek für die Kundschaft da und bietet einen Medienversand an. Bücher, Hörbücher, Zeitschriften oder DVDs aus dem Bestand werden zuzüglich anfallender Portogebühren nach Hause geschickt.

Welche Medien verfügbar sind, lässt sich über den Online-Katalog "WebOPAC" einsehen. Der Zugang dazu ist über die Internetseite www.pirna.de/bibliothek möglich. Bestellungen nimmt die Bücherei per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 03501 556375 entgegen.

Die auf diese Weise entliehenen Medien sollen jedoch nicht zurückgeschickt werden. Sie können abgegeben werden, wenn die Bibliothek wieder offen ist.

Keine zusätzlichen Säumnisgebühren

Während der Schließzeit fallen laut der KTP keine neuen Säumnisgebühren an. Vormerkungen und Bestellungen bleiben erhalten, die Medien werden nach der Wiedereröffnung bereitgestellt.

Für sämtliche Bücherei-Angelegenheiten können Kunden den 24-Stunden-Online-Zugang www.pirna.de/bibliothek nutzen. Hier gibt es auch den Zugang für die Online-Bibliothek "Onleihe Sächsischer Raum" sowie für das Streamingportal "Filmfriend". Die "Onleihe Sächsischer Raum" bietet eine Auswahl von E-Books, Hörbüchern, digitalen Zeitungen und Zeitschriften an. Sie funktioniert am heimischen PC, Laptop, Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader.

Der Streamingdienst "Filmfriend" bietet eine Auswahl aus über 2.100 Spielfilmen, Dokumentationen und Serien für Kinder und Erwachsene an. Die Anmeldung funktioniert über www.pirna.filmfriend.de mit Benutzernummer und Passwort.

Bücherei ist telefonisch erreichbar

Wer noch nicht als Kunde der Bücherei registriert ist, kann das ebenfalls online erledigen. Das Anmeldeformular findet sich auf der Internetseite der Bibliothek im Servicebereich und kann ausgefüllt entweder per Mail oder per Post zurückgeschickt werden. Die Bücherei arbeitet die Anträge nach Eingang ab und schaltet den Zugang frei.

Bis zur Wiedereröffnung können Kunden jedoch nur die Online-Angebote der Bibliothek nutzen. Für Fragen und Informationen ist das Bücherei-Team dienstags bis freitags (außer an Feiertagen) unter 03501 556375 telefonisch erreichbar.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Pirna