SZ + Pirna
Merken

Pirna: Feste Ampel für die Breite Straße

Das Provisorium wurde gegen eine neue Anlage ausgetauscht. Viele Passanten hatten darauf gewartet. So wird auch ein Schulweg sicherer.

Von Mareike Huisinga
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die neue Ampelanlage auf der Breiten Straße in Pirna ist bereits montiert.
Die neue Ampelanlage auf der Breiten Straße in Pirna ist bereits montiert. © Daniel Schäfer

Die Zeiten der Interims-Ampel auf der Breiten Straße, Ecke Nicolaistraße, in Pirna sind vorbei. Zu Beginn der Sommerferien wurde die Anlage demontiert, um eine dauerhafte Lichtsignalanlage am Standort aufzustellen. Diese geht am Donnerstag in Betrieb, teilt Pirnas Stadtsprecher Thomas Gockel mit.

Derzeit finden die noch notwendigen Fahrbahnmarkierungsarbeiten statt. Donnerstag soll dann die finale Abnahme erfolgen, sodass die Ampel in den Nachmittagsstunden angeschaltet werden kann. Die Installation kostet rund 30.000 Euro.

Bürgerinitiative wurde gegründet

Die Interims-Ampel wurde im vergangenen August aufgestellt und gut von Fußgängern und dem fließenden Verkehr angenommen.

Zur Vorgeschichte: Immer wieder hatten Eltern, Schüler und Seniorenvertreter eine sichere Überquerung an dem Standort gefordert. Denn die Strecke ist auch Schulweg. Ebenso Senioren fiel die Passage an dieser Stelle schwer. Engagierte Bürger aus Pirna gründeten daher bereits im September 2019 eine Bürgerinitiative und sammelten Unterschriften - entweder für eine Ampel oder einen Zebrastreifen. Jetzt steht die dauerhafte Ampel.