Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

In Pirna sind die Rollatoren los

Ein Großvermieter veranstaltet in Copitz einen Aktionstag. Dabei werden ältere Menschen beraten, wie sie richtig mit dem Hilfsgefährt umgehen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Seniorin mit Rollator: In Pirna kann man jetzt üben, wie man damit Hindernisse überwindet.
Seniorin mit Rollator: In Pirna kann man jetzt üben, wie man damit Hindernisse überwindet. © Claudia Hübschmann

Die Wohnungsgenossenschaft „Sächsische Schweiz“ in Pirna veranstaltet am 9. Mai in der Zeit von 9 bis 13 Uhr einen sogenannten Rollator-Tag im Wohngebiet Copitz-West. Die WGS hat ihren Sitz im Haus Walter-Richter-Straße 42. Für eine professionelle Beratung wird der Großvermieter von der Orthopädie- und Rehatechnik GmbH aus Dresden sowie vom Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (RVSOE) unterstützt. Nach Auskunft von Matthias Staude, Vorstand der WGS, können sich all jene, die auf dieses Hilfsgefährt angewiesen sind, erklären lassen, wie sie einen Rollator richtig benutzen.

Zu dem Termin wird ein Bus des RVSOE vor Ort sein, an dem Interessierte das Ein- und Aussteigen an einer solchen Großkarosse üben können. „Nutzern von Rollatoren soll die Möglichkeit gegeben werden, Sicherheit im Umgang mit einem Rollator zu erlangen und so Mut zur Teilnahme am öffentlichen Verkehr zu finden“, sagt Staude. An einem kleinen Parcours bekommen die Teilnehmer ebenfalls Tipps, wie sie ihren Rollator handhaben. Darüber hinaus wird es vor Ort eine Auswahl an verschiedenen Rollatoren geben, die getestet werden können. Jeder, der möchte, kann beim Rollator-Tag vorbeischauen und trainieren. (SZ)