merken
PLUS Pirna

Pirnaer Bio-Bäckerei verkauft jetzt Brötchen in Dresden

Die Filiale am Körnerplatz wurde eröffnet. Bäckermeister Erik Spiegelhauer freut sich über den guten Kundenzulauf.

Verkäufer Sebastian Kühne von der Pirnaer Bio-Bäckerei Spiegelhauer bietet leckeres Brot in der neuen Dresdner Filiale am Körnerplatz an.
Verkäufer Sebastian Kühne von der Pirnaer Bio-Bäckerei Spiegelhauer bietet leckeres Brot in der neuen Dresdner Filiale am Körnerplatz an. © Egbert Kamprath

Bio-Leckereien gibt es jetzt auch am Körnerplatz in Dresden. Vor gut einer Woche hat die Pirnaer Bio-Bäckerei Spiegelhauer aus Pirna eine Filiale am Körnerplatz 7 eröffnet. Das Angebot des kleinen Ladens scheint auf Interesse zu stoßen. "Wir sind sehr zufrieden. Unser neues Geschäft wird gut von den Kunden angenommen", sagt Inhaber Erik Spiegelhauer. Hauptsächlich kämen Anwohner und Passanten. Da die Nachfrage nach glutenfreiem Kuchen besonders groß war, bietet der Laden jetzt auch solches Backwerk an.

Sitzplätze gibt die Ladengröße nicht her

Darüber hinaus gibt es das komplette Backwarensortiment, darunter Hanfbrot, Buchweizenbrot und Vinschgauer. "Das ist ein großes Roggenbrötchen mit kräftigen Gewürzen", sagt Geschäftsführer Erik Spiegelhauer. Sitzplätze, um seinen Kuchen vor Ort zu essen, stehen den Kunden allerdings nicht zur Verfügung. Das würde die Verkaufsfläche von lediglich rund 40 Quadratmeter nicht hergeben, meint der Bäckermeister.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Derzeit beschäftigt die Bio-Bäckerei Spiegelhauer rund 20 Mitarbeiter. Erst zum Jahreswechsel wurde der neue Produktionsstandort in Lohmen eröffnet. Der Verkaufsladen in Pirna in der Bahnhofstraße bleibt weiterhin in Betrieb.

Bioleckerlis für Hunde

Erik Spiegelhauer führt den Familienbetrieb bereits in der vierten Generation. Sein Urgroßvater eröffnete einen Bäckerladen im Erzgebirge. Später zog die Familie nach Pirna. 2013 gab es einen tiefen Einschnitt in der Firmengeschichte. Die Bäckerei stellte komplett auf Bioprodukte um. "Persönlich hatten wir damals unsere Ernährung geändert. Und außerdem stellten wir uns als Betrieb die Frage, ob wir wirklich auf Vormischungen angewiesen sind. Verdienen wir noch etwas oder nur die Backmittelindustrie?", erläutert Erik Spiegelhauer die damalige Entscheidung. Seitdem verzichtet die Bäckerei auf Backmischungen bzw. auf Zusatzstoffe, sondern verkauft Bio-Brot, Bio-Brötchen und Bio-Kuchen - und seit knapp zwei Jahren sogar Bio-Hundekekse.

Mehr zum Thema Pirna