SZ + Pirna
Merken

Der Rücktritt nach dem Rücktritt

Erst ist der Bürgermeister von Bad Gottleuba-Berggießhübel zurückgetreten, nun auch die Links-Fraktion im Stadtrat. Welche Konsequenzen hat das?

Von Heike Sabel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Beiden ist das Lachen vergangen: Im vergangenen Jahr hatte Lothar Seifert (l.) Christian Walter zur Wahl gratuliert. Nun sind beide zurückgetreten.
Beiden ist das Lachen vergangen: Im vergangenen Jahr hatte Lothar Seifert (l.) Christian Walter zur Wahl gratuliert. Nun sind beide zurückgetreten. © Marko Förster

Die erste Sitzung des Stadtrates nach dem Rücktritt von Bürgermeister Christian Walter sollte die letzte der Links-Fraktion werden. Dass die drei Linken Walter - der  als unabhängiger Kandidat Anfang Februar 2019 im zweiten Wahlgang mit 67,5 Prozent die Bürgermeisterwahl gegen seine Kontrahentin Madlen Rätze (CDU) gewonnen hatte - von Anfang an und bis zuletzt unterstützten, war klar. Jetzt rechneten sie mit den anderen ab. Zuvor hatte Walter keine Unterstützung der Mehrheit des Stadtrates für seine Arbeit gesehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna