SZ + Pirna
Merken

Sozialer Unternehmer will mit Entenessen in Pirna aufrütteln

Ralf Thiele ist mit seiner Weihnachts-Aktion umgezogen. Das bringt ihm einen Vorwurf ein, der ihm egal ist. Vielmehr hofft er auf Nachahmer für seine Idee.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Lena und Josi (r.) verteilen beim Festessen ihre selbstgebackenen Plätzchen. Andreas Wemme (vorn), seine Frau Tuyet Thi Nguyen sowie Paul Forker und Ronny Geisler (3.v.r.) greifen gern zu.
Lena und Josi (r.) verteilen beim Festessen ihre selbstgebackenen Plätzchen. Andreas Wemme (vorn), seine Frau Tuyet Thi Nguyen sowie Paul Forker und Ronny Geisler (3.v.r.) greifen gern zu. © Marko Förster

Ein Jahr kam das Festessen nach Hause, voriges Jahr fiel es aus, jetzt wurde es statt in Bad Schandau in Pirna serviert - und es gab Ente statt Gans. Ralf Thiele hat diesen Wechsel bewusst gewählt. Den des Ortes bewusst, das mit der Ente ergab sich so. Diesmal lud er in Abstimmung mit der Pirnaer Tafel 45 Frauen und Männer zum Festschmaus in Gaststätte und Hotel "Zur Post" nach Pirna-Zehista ein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!