Pirna
Merken

Polizei schnappt mutmaßliche Hehlerinnen

Die Frauen waren mit gestohlenen Werkzeugmaschinen auf der Autobahn A17 unterwegs. In Bannewitz hat es gebrannt. Der Polizeibericht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto © Symbolfoto/Rene Meinig

Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe von tschechischen und deutschen Beamten hatten am Freitagabend auf der Autobahn A17 einen Erfolg. Dort wurden zwei Frauen gestellt, die in einem Kleintransporter mehrere gestohlene Werkzeugmaschinen transportiert hatten.

Wie die Polizeidirektion mitteilte, wurde der Mercedes Sprinter an der Anschlussstelle Bad Gottleuba gestoppt. Unter mehreren Möbelstücken fanden die Beamten etwa 120 Baumaschinenteile und teils hochwertige Werkzeuge. Eine Überprüfung ergab, dass Teile davon in Berlin und Brandenburg gestohlen worden waren. Die Ladung wurde sichergestellt. Die beiden Frauen, 32-jährige Serbin und eine 36-jährige Ungarin, erhielten eine Anzeige wegen gewerbsmäßiger Hehlerei.

Anzeige
Diese Galeria-Angebote sollten Sie auf keinen Fall verpassen!
Diese Galeria-Angebote sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

Galeria setzt im aktuellen Aktionsprospekt auf edle Produkte zu unglaublich reduzierten Preisen. Jetzt im Onlineshop oder im Kaufhaus auf der Prager Straße zuschlagen! Hier gibt es alle Highlights.

Feuer auf der Terrasse

In Bannewitz musste die Feuerwehr Freitagnacht zu einem Feuer im Ortsteil Cunnersdorf ausrücken. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es auf der Terrasse eines Einfamilienhauses an der Kaitzer Straße zu einem Brand.

Wie die Polizei mitteilte, konnten die Kameraden das Feuer der Holzterrasse schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern. Der entstandene Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes wurden aufgenommen. (szo)

Mehr zum Thema Pirna