Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Schwanentaufe in Graupa

Am 30. April bekommt die Ortschaft tierischen Zuwachs. Der Name des Schwans steht schon fest, wird aber noch nicht verraten.

Von Mareike Huisinga
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Schwan "fliegt" jetzt in Graupa ein.
Ein Schwan "fliegt" jetzt in Graupa ein. © Steffen Unger

Großer Bahnhof für den neuen Bewohner von Graupa. Am 30. April bekommt die Ortschaft einen Schwan, der noch in der Wildvogelauffangstation in Dresden-Kaditz lebt. Das Tier wird am Sonntag nach Graupa transportiert und dort von der Freitreppe ins Wasser des Schlossteiches eingesetzt. Die Schwanentaufe nimmt dann Christian Mühne vom Verein Pro Graupa vor, der sich passenderweise als Richard Wagner verkleidet. Natürlich steht der Name des Tieres auch schon fest. "Wir hatten drei Favoriten, nämlich Lohengrin, Odin und Wieland", sagt Graupas Ortsvorsteher Gernot Heerde. Wer von diesen Top drei das Rennen gemacht hat, verrät er allerdings vorab nicht.

Ihre Angebote werden geladen...