Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

„Es wird Aufbruchstimmung herrschen“

Julia Seifert hat den Vorsitz im KVFSOE-Bereich Frauen- und Mädchenausschuss übernommen und sucht Sponsoren.

Von Jürgen Schwarz
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Seit 20 Jahren mit dem SV Struppen eng verbunden: Julia Seifert, die neue Vorsitzende im Bereich Frauen- und Mädchenausschuss des Fußball-Kreisverbands.
Seit 20 Jahren mit dem SV Struppen eng verbunden: Julia Seifert, die neue Vorsitzende im Bereich Frauen- und Mädchenausschuss des Fußball-Kreisverbands. © Marko Förster

Der Kreisverband Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KVFSOE) hat den Vorsitz im Bereich Frauen- und Mädchenausschuss neu besetzt. Die 26 Jahre alte Julia Seifert, die in Struppen wohnt, tritt die Nachfolge von Mike Grunnack an, der das KVFSOE-Präsidium vor wenigen Wochen informiert hatte, aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung zu stehen. Julia Seifert sei „aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im Nachwuchsbereich sowie in der Gremienarbeit als passende Nachfolgerin identifiziert worden“, hieß es in einer Pressemitteilung des Verbandes.

Ihre Angebote werden geladen...