merken
Pirna

SZ-Adventskalender: Sonnengruß in Pirna

Der Adventskalender der Stadt steht dieses Jahr unter dem Motto „Pirna bewegt sich“. Heute mit dem Studio Yoga Vital in Pirna.

Om und Frieden. Edda Eichstädt aus Bad Gottleuba übt als Yogini den Sonnengruß.
Om und Frieden. Edda Eichstädt aus Bad Gottleuba übt als Yogini den Sonnengruß. © Marko Förster

Jeden Tag im Dezember öffnet sich nun wieder ein Türchen im SZ-Adventskalender, der gemeinsam mit der Stadt Pirna entstanden ist. Dieses Jahr geht es dabei sportlich zu. Die Adventskinder präsentieren täglich eine andere Sportart.

Um Wohlbefinden und Entspannung geht es heute: Yoga ist angesagt. In Eddas Kindergarten wurde das bisher einmal pro Woche angeboten. Mit ganz viel Freude absolviert sie dann die verschiedenen Haltungen und Übungsfolgen. Und weil einmal pro Woche zu wenig ist, macht die Fünfjährige auch zu Hause Yoga. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Mutti und ihrem kleinen Bruder. Mal trainieren die drei mithilfe von Kinder-Yogakarten, mal trainieren sie zu Youtube-Videos. "Leider haben wir hier in Bad Gottleuba keinen Yoga-Verein, ", bedauert Eddas Mutti, Maria Eichstädt. Aber eine ortsansässige Physiotherapiepraxis biete Kurse an, erklärt sie weiter. Coronabedingt finden diese gerade nicht statt. Sobald es wieder möglich ist, möchte Edda gern einen dieser Kurse besuchen. Was macht Yoga aus und warum ist es so wohltuend? Sybille Rentsch vom Studio Yoga Vital Pirna beantwortet dazu einige Fragen.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Was ist das Besondere an der Sportart?

Yoga ist keine Sportart. Yoga ist ein ganzheitlicher Übungs- und Erfahrungsweg, der sich mit der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene des Menschen beschäftigt. Im Yoga werden Atemübungen (pranayma), Körperübungen (asanas) und Entspannungen (Meditationen) ausgeführt. Diese Vielseitigkeit verbindet in uns alles, um Balance, Entspannung, Motivation, körperliche und geistige Stabilität, sowie innere Harmonie zu erreichen. Der Sonnengruß, eine Abfolge von zwölf Yoga-Haltungen, ist eine der bekanntesten Yoga-Übungen.

Wer macht mit in den Kursen?

Yoga kann jeder üben. Aktuell üben circa 100 Teilnehmer wöchentlich im Studio. 85 Prozent sind Frauen und 15 Prozent Männer. Kurse für Kinder werden in den Kitas und GTAs in den Schulen angeboten. Jugendliche und Erwachsene kommen in das Yogastudio. Yoga wird immer beliebter und die Kursplätze sind schnell vergeben.

Wie oft wird trainiert?

Ein Yogakurs umfasst zehn Kurseinheiten zu je 90 Minuten und findet wöchentlich statt. In der Regel übt jeder einmal wöchentlich im Studio und zu Hause unbegrenzt. Die Kurse sind zertifiziert und werden von den Krankenkassen als Gesundheitskurs im präventiven Bereich unterstützt.

Das Yoga-Vital-Studio ist kein Verein, aber wie ist dennoch der Zusammenhalt?

Seit 2000 unterrichte ich Yoga. In dieser Zeit sind sehr viele Freundschaften, Interessengruppen und Netzwerke unter den Teilnehmern entstanden.

Welche Unternehmungen finden außerhalb des Trainings statt?

Yogaferien in Spanien, spezielle Workshops, Mantra singen und vieles mehr wird von mir zusätzlich angeboten. Die Teilnehmer treffen sich auch außerhalb der Kurszeiten und organisieren Zusammenkünfte.

Welche Voraussetzungen sollten man für Yoga mitbringen?

Jeder kann Yoga üben. Einfach anmelden und mitmachen und weitermachen. Gerade jetzt, in dieser aktuellen Zeit, eine Möglichkeit die innere Mitte zu halten sowie Kraft, Mut und Geduld zu üben.

Morgen lesen Sie: Die Selbstverteidigung aus Japan ohne Waffe. Die nächste Tür im Adventskalender wird von einer Karate-Kämpferin vom Verein Dojo Sakura Pirna geöffnet.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna