SZ + Pirna
Merken

Südumfahrung Pirna: Superbrücke wieder in Bewegung

Nach Monaten des Stillstands ist der Verschub an der Gottleubabrücke erneut gestartet. Jetzt soll es stetig weitergehen. Aufzuholen ist der Rückstand aber nicht.

Von Dirk Schulze
 5 Min.
Teilen
Folgen
Brückenspezialist Marek Foglar: Die Stahlkonstruktion der Gottleubabrücke hat Pfeiler Nummer Zwei erreicht, sechs weitere liegen noch vor ihr.
Brückenspezialist Marek Foglar: Die Stahlkonstruktion der Gottleubabrücke hat Pfeiler Nummer Zwei erreicht, sechs weitere liegen noch vor ihr. © Marko Förster

Und sie bewegt sich doch. Wenn man genau hinsieht, lässt sich das von der Viehleite in Pirna sogar mit bloßem Auge erkennen. Zentimeter um Zentimeter schiebt sich der rote Stahl des Vorbauschnabels auf dem Pfeilerkopf vorwärts. Bis zum 24 Meter pro Stunde macht der Koloss - wenn alles läuft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna