merken
PLUS Pirna

Tännchen ade

Der Pirnaer Weihnachtsbaum stand diesmal ganz allein ohne Canalettomarkt am Rathaus. Nun endet er in Einzelteilen.

Es war einmal ein Baum: THW-Fachleute zersägen die Pirnaer Weihnachtstanne.
Es war einmal ein Baum: THW-Fachleute zersägen die Pirnaer Weihnachtstanne. © Daniel Förster

Nun ist sie weg: Die 16 Meter hohe Colorado-Tanne, die den Pirnaer Markt zur Weihnachtszeit bereicherte, hat jetzt endgültig ausgedient.

Eigentlich sollte das Nadelgehölz Ende 2020 den Pirnaer Canalettomarkt schmücken, der allerdings coronabedingt ausfiel. So stand der Baum nun acht Wochen lang ziemlich allein am Rathaus, mit seinen Tausenden LED-Lämpchen verbreitete er dennoch weihnachtliche Atmosphäre. Am Sonnabend schlug aber sein letztes Stündlein.

Anzeige
„Auf einen Chat mit …!“
„Auf einen Chat mit …!“

Ausbildende und Azubis beantworten ab dem 25. Januar bei digital durchgeführten Infosessions Fragen von Schülern zu Berufsbildern und ihren Unternehmen.

Am Morgen gegen 8.30 Uhr hing die bereits am Vorabend abgeschmückte Tanne wieder am 70-Tonnen-Kran des Pirnaer Abschlepp- und Bergedienstes Bernd Reichelt. Mit der schweren Technik hievte er den Baum aus der Verankerung und legte ihn um.

Die Tanne kam diesmal aus Liebstadt

Dann ging alles ganz zügig. Helfer des Ortsverbandes Pirna des Technischen Hilfswerkes (THW) sägten zunächst die Äste ab und zerteilten anschließend den Stamm. Die Einzelteile enden nun offenbar als Feuerholz in Rosenthal-Bielatal. Noch vor drei Jahren war das Reisig vom Pirnaer Weihnachtsmarkt für die Elefanten im Dresdner Zoo gespendet worden.

Die etwa 35 Jahre alte Colorado-Tanne für die Weihnachtszeit 2020 hatte der langjährige Fuhrunternehmer Dietmar Urwank aus Liebstadt zur Verfügung gestellt. Der 67-Jährige hatte den Baum in den 1980er-Jahren auf seinem Grundstück gepflanzt.

Er befürchtete allerdings, dass das inzwischen hochgewachsene Gehölz Opfer eines Sturmes werden und möglicherweise auf das nahestehende Wohnhaus stürzen könnte. Daher spendete er den Baum für den Pirnaer Weihnachtsmarkt. "So erfüllt er noch einen guten Zweck", sagt Urwank.

Über 20 Bäume - mehr als in den Vorjahren - standen 2020 für den Pirnaer Canalettomarkt zur Auswahl, der trotz wochenlangem Ringen in letzter Minute abgesagt wurde.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna