SZ + Pirna
Merken

Trotz Corona vermittelt das Pirnaer Tierheim Vierbeiner

In der Einrichtung gelten strenge Hygieneregeln. Die Besucher haben dafür Verständnis.

Von Mareike Huisinga
 2 Min.
Teilen
Folgen
Zahlreiche Kätzchen im Tierheim Pirna suchen ein gutes Zuhause.
Zahlreiche Kätzchen im Tierheim Pirna suchen ein gutes Zuhause. © Symbolfoto: André Schulze

Seit Mitte November ist das Tierheim Pirna in Krietzschwitz für den Besucherverkehr geschlossen. "Beratungen zu Tieren und Adoptionen finden nun erst einmal am Telefon statt. Besuche, Spendenübergaben, Kennenlerntermine, sowie Abgaben sind nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich", sagt Meika Jehn, die das Heim leitet.

Jeden Morgen obligatorischer Coronatest

Alle Tiere sind auf der Homepage zu sehen und Nachfragen sollten daher nur nach vorheriger eigener Vorauswahl erfolgen. Bereits vereinbarte Termine behalten ihre Gültigkeit, betont Jehn. Beim Besuch des Tierheimes gilt Maskenpflicht. "Außerdem müssen die Gäste einen negativen tagesaktuellen Coronatest vorweisen. Das Verständnis für diese Maßnahme ist groß", berichtet Jehn. Die Mitarbeiter des Tierheimes testen sich jeden Morgen selber auf Corona.

Da derzeit die Hygieneregeln im Tierheim relativ hoch sind, bittet Jehn um Spenden in Form von Desinfektionsmitteln. "Das können wir gut gebrauchen", sagt sie.

Unternehmen aus Dresden peppt Tierheim auf

Unterstützung ganz anderer Art kam in diesem Jahr bereits von der Dresdner Firma Little John Bikes. Im Rahmen eines sogenannten Social Days malerten 15 Kollegen die Holzfassade, strichen den Zaun und weißten den kleinen Personalraum. Für das Tierheim entstanden keinerlei Kosten. "Es handelt sich um einen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz", erklärte Jan Schneidewind, Marketingleiter von Little John Bikes. Sogar Farbeimer, Rollen und Pinsel hatten die Jungs und Mädels vorher eingekauft und mitgebracht.

Desinfektionsmittel herzlich willkommen

Trotz der Einschränkungen, die derzeit gelten, kann das Tierheim Vierbeiner vermitteln. Einen Ansturm auf die Tiere vor Weihnachten kann Meika Jehn indes nicht feststellen. Die Interessenten werden vorher gut beraten, können sich dann das Tier vor Ort anschauen und ersten Kontakt aufnehmen. Kommt es dann zu einer Vermittlung, bitten die Tierheimmitarbeiter den neuen Besitzer immer um eine kurze Rückmeldung beziehungsweise um Fotos, die dokumentieren, wie das Tier in seinem neuen Zuhause angekommen ist.

Aktuell vermittelt das Tierheim Pirna 15 Hunde, 50 Katzen und mehrere Kleintiere.