SZ + Pirna
Merken

Umstrittenes Bauprojekt in Graupa: Jetzt spricht der Ortschaftsrat

Ortschef Gernot Heerde betont, dass es um eine gute Lösung für alle gehe. Und er macht ganz konkrete Lösungsvorschläge.

Von Mareike Huisinga
 3 Min.
Teilen
Folgen
Anwohner am Siegfriedweg und am Pirnaer Weg in Graupa wehren sich gegen einen neuen Bebauungsplan vor ihrer Haustür.
Anwohner am Siegfriedweg und am Pirnaer Weg in Graupa wehren sich gegen einen neuen Bebauungsplan vor ihrer Haustür. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Wogen um den geplanten Neubau von drei Mietshäusern mit insgesamt zirka 30 Wohneinheiten in Graupa am Siegfriedweg schlagen weiterhin hoch. Jetzt meldet sich der Ortschaftsrat von Graupa zu Wort. "Wir sind uns der Problematik bewusst. Hier stoßen mehrere Interessen aufeinander", sagt Ortsvorsteher Gernot Heerde (parteilos) und fügt hinzu, dass es sich um eine ausgewiesene Baufläche handelt. "Sie wird bebaut", so der Ortschef. Vielmehr ginge es jetzt darum, eine gute Lösung für alle zu finden. Der Ortschaftsrat läge Wert auf eine Zusammenarbeit mit den Anwohnern und nähme deren Sorgen ernst.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!