merken
PLUS Pirna

Audi verunglückt auf A17

Der Fahrer eines Audi verliert bei Bahretal die Kontrolle über sein Auto und landet in einer Böschung. Der 51-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus.

Bei dem Unfall werden zwei Personen verletzt.
Bei dem Unfall werden zwei Personen verletzt. © Marko Förster

Bei einem Verkehrsunfall auf der A17 bei Bahretal ist am Dienstagabend ein 51-jähriger Mann verletzt worden.

Ein schwarzer Audi A4 mit zwei Personen an Bord war am Abend gegen 20.30 Uhr auf der A17 von Prag in Richtung Dresden unterwegs. Als es anfing zu regnen, verlor der Fahrer zwischen Bad Gottleuba und Bahretal die Kontrolle über das Fahrzeug, kollidierte zweimal mit der Mittelleitplanke und kam anschließend nach rechts von der Straße auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine 53-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Die Polizei, der Rettungsdienst der Johanniter aus Heidenau sowie die Feuerwehren von Bad Gottleuba und Börnersdorf eilten zum Unfallort. Die Kameraden der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei der Rettung des Fahrers aus dem Audi.

Die rechte Spur der A17 wurde gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Der Audi wurde abgeschleppt. Es entstand ein Schaden von über 20.000 Euro. (mf)

Mehr zum Thema Pirna