SZ + Pirna
Merken

BMW überschlägt sich mehrfach auf A17

Zwei Personen werden am Sonnabend bei einem Unfall auf der A17 bei Bad Gottleuba verletzt. Das Auto war nur noch Schrott.

Von Marko Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
Bei dem Unfall auf der A17 werden zwei Personen verletzt.
Bei dem Unfall auf der A17 werden zwei Personen verletzt. © Daniel Förster

Ein BMW überschlägt sich mehrfach bei einem Unfall auf der A 17 bei Bad Gottleuba. Dabei werden zwei Personen verletzt.

Ein dunkler BMW verunglückte am Sonnabendvormittag, gegen 11 Uhr, auf der A17 - Prag in Richtung Dresden, in Höhe der Anschlussstelle Bad Gottleuba. Nach ersten Erkenntnissen verlor der Fahrer eines dunklen 5er-BMW die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte seitlich in einen Hang neben der Autobahn. Danach überschlug sich das Fahrzeug mehrfach bis es im Straßengraben zum Stehen kam.

Der Fahrer und die Beifahrerin wurden dabei verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus. Mehrere freiwillige Feuerwehren, auch aus Bad Gottleuba und Börnersdorf, waren vor Ort. Ebenfalls Beamte der Autobahnpolizei. Sie nahmen den Unfall auf. Der 5er-BMW mit deutschem Kennzeichen erlitt Totalschaden. Geschätzter Sachschaden bei dem Fahrzeug rund 45.000 Euro. Ein Abschleppdienst barg das Fahrzeug mittels einem Kran. Bis gegen 13.30 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen, die rechte Spur war zeitweise gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.