merken
PLUS Pirna

Drei Autos zusammengekracht

Ein Verkehrsunfall mit einer Schadenssumme von 35.000 Euro ereignete sich am Mittwoch in Pirna. Zwei Personen werden verletzt.

Auf der Kreuzung Dresdner Straße/Fabrikstraße krachten am Mittwochmittag drei Autos zusammen.
Auf der Kreuzung Dresdner Straße/Fabrikstraße krachten am Mittwochmittag drei Autos zusammen. © Marko Förster

Drei Fahrzeuge stießen am Mittwochmittag auf der S172 in Pirna zusammen. Zwei Personen sind bei dem Unfall verletzt worden.

Nach ersten Angaben überquerte ein bläulicher VW Passat (Fahrer 65) bei ausgeschalteter Ampel die Dresdner Straße. Er fuhr auf der Fabrikstraße und wollte geradeaus auf die Heidenauer Straße weiterfahren. Dabei stieß er mit einem Mercedes zusammen. Die Fahrerin (60) war auf der Staatsstraße 172 von Heidenau in Richtung Pirna unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der Mercedes noch gegen einen Toyota, dessen Fahrerin (35) in der linken Spur der Heidenauer Straße an der Ampel stand. 

Anzeige
Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!
Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!

Wer seine Medikamente gerne bequem und direkt von Zuhause bestellt, muss nicht auf Zuverlässigkeit und kompetente Beratung verzichten. LINDA macht es möglich.

Drei Rettungswagen und ein Notarzt, die Feuerwehr der Hauptwache Pirna und die Polizei fuhren umgehend zur Unfallstelle. Die Kameraden der Feuerwehr und die Polizei sperrten die Kreuzung, in jede Richtung war somit nur noch eine Spur frei. Der Verkehr staute sich. 

Der Rettungsdienst kümmerte sich um die verunglückten Fahrer sowie einen dreijährigen Jungen, der im Toyota saß. Alle Beteiligten blieben vor Ort, der VW-Fahrer und die Mercedes-Fahrerin wurden leicht verletzt. 

Die Polizei nahm den Unfall auf. Der Verkehrsunfalldienst aus Dresden übernahm die weitere Bearbeitung. Auch die Mitarbeiter der Verkehrsunfallforschung der TU Dresden dokumentierten den Unfall für Forschungszwecke. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Bis zum Nachmittag war die Kreuzung blockiert. Der Sachschaden wurde auf insgesamt 35.000 Euro geschätzt.

Seit Montag dieser Woche war die Ampel der Kreuzung komplett aus. Alle Lichtsignalanlagen wurden auf LED umgerüstet und die Verkehrsampeln damit durch neue Technik ersetzt. Noch während der Unfallaufnahme wurden die neuen Lichtsignale nun eingeschaltet.

Mehr zum Thema Pirna