merken
PLUS Pirna

Kletterin rutscht nahe dem Maiturm ab

Die Frau ist am Sonntag mit einer Klettergruppe im Elbsandstein unterwegs. Dann wird sie wohl unachtsam und landet acht Meter tiefer auf einer Steinplatte.

Die verunglückte Kletterin wurde per Rettungshubschrauber geborgen.
Die verunglückte Kletterin wurde per Rettungshubschrauber geborgen. © Marko Förster

Eine Bergsteigerin einer Klettergruppe ist am Sonntagnachmittag bei Kurort Rathen verunglückt. Wahrscheinlich wegen Unachtsamkeit war die Frau, um die dreißig Jahre alt, auf einem Bergpfad in der Nähe vom Maiturm abgerutscht. Acht Meter tiefer landet sie auf einer Steinplatte. Dabei verletzte sie sich und zog sie sich nach ersten Erkenntnissen eine Fraktur zu.

Die Kameraden der Bergwacht aus Bautzen, die am Wochenende in der Bergwachtstation Rathen ihren Dienst verrichteten, kamen der Frau zu Hilfe. Nach einer Erstversorgung wurde sie mit einem inzwischen eingetroffenen Rettungshubschrauber aus Bautzen an einer Winde ausgeflogen. Nach einem Zwischenstopp neben dem Felsen Gamrig, wurde die Verletzte zur weiteren Behandlungen in ein Dresdner Krankenhaus geflogen. 

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna