merken
PLUS Pirna

Königstein: Motorradfahrer kracht in Auto

Auf der B 172 unterhalb der Festung übersieht ein Skoda beim Abbiegen einen Biker.

Das Motorrad demoliert, der Biker schwer verletzt: Das ist die Bilanz eines heftigen Verkehrsunfalls am Fuße der Festung Königstein.
Das Motorrad demoliert, der Biker schwer verletzt: Das ist die Bilanz eines heftigen Verkehrsunfalls am Fuße der Festung Königstein. © Marko Förster

Bei einem Unfall auf der B 172 zwischen Königstein und Struppen-Siedlung ist am Sonnabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 35-Jährige war gegen 17 Uhr mit seiner Suzuki auf der Bundesstraße unterwegs.

Am Abzweig nach Thürmsdorf krachte er mit seinem Krad mit einem Skoda Octavia zusammen. Der 56-jährige Fahrer des blauen Pkw wollte nach links auf die B 172 auffahren. Dabei übersah er offenbar das Motorrad. Dieses prallte gegen die Fahrerseite. Der Biker kam schwer verletzt in eine Klinik. Der Fahrer und zwei weitere Insassen in dem Skoda blieben unverletzt.

Anzeige
So meistert Ihr die internationale Zukunft
So meistert Ihr die internationale Zukunft

Im Herzen Europas ausgebildet für alle Aufgaben im Rest der Welt: Die Hochschule Zittau/Görlitz setzt mit einem neuen Studiengang Maßstäbe.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Dresden ermittelt zur Unfallursache. Vor Ort waren auch Mitarbeiter der Verkehrsunfallforschung der TU Dresden. Bis 19.30 Uhr war die B 172 teilweise gesperrt. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 9.000 Euro geschätzt. (mf)

Mehr zum Thema Pirna