merken
PLUS Pirna

Küchenbrand in Lohmen

Aus einem Wohnblock in Lohmen steigt am Dienstagvormittag Rauch. Mehrere Küchengeräte hatten Feuer gefangen.

Hinter diesem Fenster schmorte die Küchengeräte.
Hinter diesem Fenster schmorte die Küchengeräte. © Marko Förster

Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr zu einem Wohnblock an der Schloßstraße in Lohmen gerufen. Rauch quoll aus einem Fenster des ersten Obergeschosses. Eine Fritteuse auf einem Herd war in Brand geraten dadurch ebenfalls die Abzugshaube und andere Küchenutensilien. Die gerufenen Feuerwehrleute konnten den Brand mit Wasser aus einem Strahlrohr schnell löschen. Dennoch ist nun die rußgeschwärzte Küche unbenutzbar. Nach knapp einer Stunde rückte die 26 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Lohmen, Mühlsdorf, Dorf und Stadt Wehlen wieder ab.

Dieser Dunstabzug ist ausgebrannt.
Dieser Dunstabzug ist ausgebrannt. © Marko Förster

Die 68-jährige Mieterin hingegen hatte Glück im Unglück. Sie blieb offenbar unverletzt und wurde vor Ort ambulant vom Rettungsdienst des ASB behandelt und später zu Verwandten gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Möglicherweise war der Herd angeschaltet und das heiße Cerankochfeld hatte die Kücheneinrichtung samt Fritteuse in Brand gesetzt.

Anzeige
Roboter lernen das Streicheln
Roboter lernen das Streicheln

Eine neue Art des Internets ermöglicht künftig, dass wir Neues ganz anders lernen als bisher. Wie das geht, wird am Exzellenzcluster CeTI erprobt.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Pirna