merken
Pirna

Heidenau: 23-Jähriger geht auf Polizisten los

Der junge Mann stritt sich am Dienstagabend mit mehreren Leuten und verletzte einen Beteiligten leicht. Als die Polizei eintraf, eskalierte die Situation.

© Marko Förster

Ein handfester Streit endete für einen 23-Jährigen in Heidenau in Polizeigewahrsam. Der junge Mann geriet am Dienstagabend an der Ernst-Schneller-Straße mit mehreren Personen aneinander. Er schlug dabei auf einen 36 Jahre alten Beteiligten ein und verletzte diesen leicht. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert.

Als die Beamten eintrafen, drohte die Situation zu eskalieren. Der Mann beleidigte die Polizisten und kam auch einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nach. Nachdem der Deutsche aggressiv auf die Beamten zuging und diese angreifen wollte, wurde er in Gewahrsam genommen. Zudem musste der 23-Jährige zur Blutentnahme, da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann muss sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung verantworten. (SZ)

Anzeige
Hoffnung auf weiße Weihnachten?
Hoffnung auf weiße Weihnachten?

Ob mit oder ohne Schnee - sächsische.de bietet Tipps und Tricks für eine gemütliche Weihnachtszeit!

Weitere Polizeimeldungen

Büros aufgebrochen

Kesselsdorf. In der Nacht zu Dienstag drangen Unbekannte in ein Bürogebäude an der Sachsenallee im Wilsdruffer Ortsteil Kesselsdorf ein. Wie die Polizei informiert, hebelten die Täter die Eingangstür sowie vier weitere Türen im Inneren auf und gelangten so in die Büros zweier Firmen. Diese durchsuchten sie und stahlen mindestens eine Kasse. Der Sachschaden wurde mit rund 10.000 Euro angegeben. (SZ)

Frau bei Auffahrunfall verletzt

Langenwolmsdorf. Bei einem Unfall in Langenwolmsdorf ist am Dienstag eine 60-Jährige leicht verletzt worden. Sie fuhr gegen 10 Uhr mit einem Dacia Logan auf der Hauptstraße in Richtung Neustadt. Unterwegs musste sie mit ihrem Wagen an einer Baustelle verkehrsbedingt halten. Eine 27-Jährige, die hinter dem Dacia fuhr, bemerkte das jedoch zu spät, teilt die Polizeidirektion Dresden mit. Sie prallte mit ihrem VW Polo gegen den Pkw. Bei dem Unfall zog sich die 60-Jährige leichter Verletzungen zu. Beide Autos mussten später abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro. (SZ)

Unfall mit Leichtverletzter

Pirna. Am Dienstagnachmittag stießen auf der Rudolf-Renner-Straße in Pirna ein VW Eos und ein Mercedes Sprinter zusammen. Beide Wagen waren in Richtung Pillnitzer Straße unterwegs. Als die 53-jährige Fahrerin des Sprinter bremsen musste, fuhr die 56-Jährige mit dem VW auf. Letztere wurde dabei leicht verletzt. An den Autos entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. (SZ)

Grableuchte gestohlen

Pirna. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen vom Friedhof an der Dippoldiswalder Straße in Pirna ein Grablicht gestohlen. Die Täter entwendeten die aus Stein gefertigte Lampe inklusive der steinernen Bodenplatte im Wert von rund 500 Euro, heißt es von der Polizei. (SZ)

Sechs Panzergranaten erfolgreich gesprengt

Altenberg. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes haben am Dienstagvormittag in einem Waldgebiet bei Altenberg sechs Panzergranaten gesprengt. Die Weltkriegsmunition war nicht transportfähig. Die Rehefelder Straße musste wegen der Sprengung für knapp zehn Minuten gesperrt werden. Insgesamt waren zwölf Beamte im Einsatz, um die Maßnahmen abzusichern. (SZ)

1 / 5

Mehr zum Thema Pirna