SZ + Pirna
Merken

Sächsische Schweiz: Bergrettung aus der Luft

Die Bergwacht-Alarmgruppen Pirna, Sebnitz und Bad Schandau mussten am Sonnabend zu drei Einsätzen ausrücken. Einmal half der Hubschrauber.

Von Marko Förster
 0 Min.
Teilen
Folgen
Im Labyrinth bei Langenhennersdorf war ein 46-jähriger Mann abgerutscht und hatte sich verletzt, er wurde per Helikopter aus dem Labyrinth geflogen und kam dann mit dem Rettungswagen ins Klinikum Pirna.
Im Labyrinth bei Langenhennersdorf war ein 46-jähriger Mann abgerutscht und hatte sich verletzt, er wurde per Helikopter aus dem Labyrinth geflogen und kam dann mit dem Rettungswagen ins Klinikum Pirna. © Marko Förster

Die Alarmgruppen der Bergwacht Bad Schandau, Sebnitz und Pirna hatten am Wochenende gut zu tun. Die Kameraden wurden allein am Sonnabend zu drei Einsätzen gerufen. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen kam bei einem Einsatz zu Hilfe.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna