merken
PLUS Pirna

Bielatal: Neubau für gesperrte Brücke

Wegen akuter Einsturzgefahr wurde im Januar die Zufahrt zur Schweizer- und Ottomühle gesperrt. Jetzt bahnt sich eine schnelle Lösung an.

Schnee von gestern? Wegen der gesperrten Brücke im Bielatal müssen Anwohner seit Januar Umleitung fahren. Nur wie lange noch?
Schnee von gestern? Wegen der gesperrten Brücke im Bielatal müssen Anwohner seit Januar Umleitung fahren. Nur wie lange noch? © Marko Förster

Erst schien es keine Alternative zu geben, nun geht es doch ganz schnell: Die einsturzgefährdete Brücke im Bielatal soll noch in diesem Jahr durch einen Neubau ersetzt werden, teilt das Landratsamt in Pirna mit.

Die Gewölbebrücke im Abschnitt zwischen dem Hochofen in Rosenthal und der Schweizermühle wurde Mitte Januar überraschend für den Verkehr gesperrt. Der Grund waren massive Schäden an der 1860 gebauten Brücke, die jederzeit zum Zusammenbruch des vorhandenen Gewölbebogens führen könnten. Mehrere Sandsteine des Gewölbes und auch der Schlussstein sollen verschoben und gerissen sein. Standsicherheit und Verkehrssicherheit waren damit nicht mehr gegeben. Die Mängel wurden bereits im Dezember bei einer Prüfung festgestellt. Kurz darauf zog das Landratsamt die Notbremse und sperrte die Brücke - und damit die Talstraße, die zur Schweizermühle und Ottomühle führt.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Baustart an der Brücke im Bielatal Mitte Mai

Noch im Februar konnte sich das Landratsamt nicht dazu äußern, wann die Schäden behoben werden. Jetzt scheint sich eine schnelle Lösung ergeben zu haben. Denn bereits ab 10. Mai sollen die Arbeiten für einen Neubau beginnen, heißt es vonseiten der Behörde. Im Vorfeld wurde an der Trinkwasserleitung gearbeitet. Zudem nimmt sich die Telekom der vorhandenen Telekommunikationsleitungen an.

Voraussichtlich bis Mitte Dezember soll der Neubau stehen. Die neu Brücke wird eine Durchfahrtbreite von 3,75 Metern haben. Zudem ist ein rund 1,50 Meter breiter Gehweg geplant. Die Firma Kleber Heisserer Bau GmbH Dippoldiswalde wird das Projekt umsetzen. Rund 312.000 Euro kostet der Neubau.

Behelfsbrücke nahe Schweizermühle nur für Fußgänger

Bis Ende des Jahres bleibt die Straße zwischen dem Hochofen in Rosenthal und dem Ortsteil Schweizermühle komplett für den Kraftverkehr gesperrt. Lediglich Fußgänger können die Biela an der Stelle überqueren. Für sie wird eine provisorische Fußgängerführung gebaut. Der restliche Verkehr läuft über die bereits bestehend Umleitung. Diese führt über Rosenthal und den sogenannten Schweizermühlenberg.

Mehr Nachrichten aus Pirna und der Sächsischen Schweiz lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna