merken
PLUS Pirna

Dohnas spätes Brücken-Wunder

Erst dauert es ewig, und dann - nach dem sächsische.de-Bericht - geht es plötzlich ganz schnell: Die neue Brücke ist frei.

Fertig war sie schon, nun ist sie endlich auch freigegeben: die neue Dohnaer Brücke über die Müglitz.
Fertig war sie schon, nun ist sie endlich auch freigegeben: die neue Dohnaer Brücke über die Müglitz. © Stadt Dohna

Dohnas Brückenposse sorgte für Aufmerksamkeit. Nach dem jüngsten Bericht von sächsische.de interessierten sich weitere Medien für die Brücke, die eigentlich fertig war und doch nicht freigegeben werden konnte. Nun kann Bürgermeister Ralf Müller (CDU) am Donnerstagmorgen endlich verkünden: Die Brücke ist freigegeben. Die Baufirma habe die letzten notwendigen Arbeiten durchgeführt. Dazu gehörte unter anderem das Aufstellen der Schilder.

Dass es daran haperte, verstand keiner in Dohna. Welche Rolle dabei Unstimmigkeiten zwischen Baufirma und Stadt spielten, müssen die beiden nun klären. Für die Dohnaer ist entscheidend, dass die Brücke endlich offen ist.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Weiterführende Artikel

Dohna: Eine Brücke, die nicht verbindet

Dohna: Eine Brücke, die nicht verbindet

Die neue Brücke über die Müglitz in Dohna ist fast 19 Jahre nach dem Hochwasser fertig - aber gesperrt. Macht die Stadt zu wenig Druck?

Für sie bleibt sie übrigens die Liesche-Brücke nach dem Namen der alten Brücke, auch wenn die neue nun offiziell Brücke Am Plan heißt.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Dohna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna