merken
Pirna

Engpass am Pirnaer Kreisverkehr

Der Kreisel an der Zehistaer Straße wird für zwei Wochen halbseitig gesperrt, weil auf der Südumfahrung-Brücke obendrüber gebaut wird.

Kreisverkehr Zehistaer Straße an der Südumfahrung: für zwei Wochen halbseitig gesperrt.
Kreisverkehr Zehistaer Straße an der Südumfahrung: für zwei Wochen halbseitig gesperrt. © Archiv: Marko Förster

Kraftfahrer auf der Zehistaer Straße in Pirna müssen in den nächsten zwei Wochen einen Engpass in Kauf nehmen. Der Kreisverkehr, über den die künftige Südumfahrung verläuft, wird vom 8. bis 19. März halbseitig gesperrt. In dieser Zeit regelt eine Ampel den Verkehrsfluss.

Nach Auskunft der Südumfahrung-Bauoberleitung werden Fachleute auf der Brücke über dem Kreisel die Stahlpfosten für die Lärmschutzwand auf der Nordseite montieren. Weil diese Arbeiten sonst über dem fließenden Verkehr stattgefunden hätten, entschieden sich die Fachleute, jeweils eine Hälfte des Kreisverkehrs zu sperren. Zugleich nutzen die Bauleute die Gelegenheit, auch im Kreisel selbst ausstehende Reparaturen zu erledigen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Voraussichtlich im Frühsommer muss der Kreisverkehr abermals vorübergehend halbseitig gesperrt werden, weil dann die Wandelemente für die Lärmschutzwand eingehoben werden.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna