merken
Pirna

Pirna: Hohe Straße ist teilweise dicht

Im Bereich vom Roten Krankenhaus bis zur Viehleite werden Kanäle und Leitungen erneuert. Anwohner müssen daher Einschränkungen in Kauf nehmen.

Einfahrt Hohe Straße am Jugendhaus Hanno: Im hinteren Teil wird bis Oktober gebaut.
Einfahrt Hohe Straße am Jugendhaus Hanno: Im hinteren Teil wird bis Oktober gebaut. © Daniel Schäfer

Die Stadtwerke Pirna lassen voraussichtlich bis Oktober dieses Jahres den Abwasserkanal sowie die Trinkwasser- und Gasleitung auf der Hohen Straße erneuern. Betroffen von der Arbeiten ist der Abschnitt vom Roten Krankenhaus bis zum Waldgebiet "Viehleite" (Hausnummern 19 bis 67). Damit setzt das Unternehmen die bereits 2019/20 begonnenen Bauarbeiten im vorderen Teil der Trasse nun im hinteren Bereich fort.

Nach Auskunft der Stadtwerke verlegen und sanieren die Fachleute 450 Meter Mischwasserkanal einschließlich der Anschlusskanäle im öffentlichen Bereich. Der Abwasserkanal in Höhe des Roten Krankenhauses wird dabei in offener Bauweise instand gesetzt.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Im weiteren Bereich bis zur Viehleite wird der Kanal in Kombination mit grabenloser Sanierung im sogenannten Schlauchlining-Verfahren erneuert. Dabei werden Technik und Material über vorhandene Schächte zugeführt. Um diese Arbeiten vorzubereiten, müssen einige Schächte abgebrochen und neu gebaut werden.

Zeitweise regelt eine Ampel den Verkehrsfluss

Gleichzeitig werden die teilweise über 100 Jahre alten Trinkwasser- und Gasleitungen auf einer Länge von etwa 360 Meter im Bereich der Hausnummern 29 bis 67 erneuert.

Während des Leitungsbaus müssen die Anwohner mit Verkehrseinschränkungen, teilweise mit einer Vollsperrung rechnen.

Die Durchfahrt für den Fahrzeugverkehr im Abschnitt zwischen dem Roten Krankenhaus und den Hausnummern 37/39 wird laut der Stadtwerke ermöglicht, zeitweise regelt eine Ampel den Verkehrsfluss.

Im weiteren Baufeld bis zur Viehleite wird es ebenfalls vorübergehend Vollsperrungen geben. Der Zugang zu den Grundstücken wird durchgängig gewährleistet.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna