merken
Pirna

Pirna: Wasserrohrbruch ist behoben

Fachleute haben das Leck in der Innenstadt zügig repariert. Die B 172 in Richtung Sonnenstein ist wieder frei.

Wasserrohrbruch (Symbolfoto): Der Schaden auf der B 172 in Pirna wurde zügig beseitigt.
Wasserrohrbruch (Symbolfoto): Der Schaden auf der B 172 in Pirna wurde zügig beseitigt. © Archiv: Daniel Förster

Die geborstene Trinkwasserhauptleitung auf der Schandauer Straße (B 172) in Pirna ist inzwischen repariert worden. Nach Auskunft der Stadtwerke Pirna konnten die Arbeiten zügig abgeschlossen werden.

Die Baustelle wurde am Donnerstagvormittag beräumt, damit ist auch die kurzzeitig gesperrte Fahrspur der B 172 in Richtung Sonnenstein wieder frei. Laut der Stadtwerke ist die von der Baustelle betroffene Fahrbahndecke derzeit noch als Provisorium hergerichtet. Sie wird aber vollständig saniert, wenn die Temperaturen wieder zulassen, Bitumen zu verarbeiten.

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Ampelregelung ist wieder passé

An der Trinkwasserhauptleitung war es am Mittwoch zu einem Rohrbruch gekommen. Das Leck wurde in Höhe des Grundstücks Schandauer Straße 20 - kurz hinter der ersten Serpentine in Richtung Sonnenstein - festgestellt. Für mehrere Häuser war kurz die Trinkwasserversorgung unterbrochen, sie konnten aber rasch wieder angeschlossen werden.

Weiterführende Artikel

Rohrbruch in Pirna

Rohrbruch in Pirna

An der B 172 ist eine Trinkwasserleitung geplatzt, der Verkehr zum Sonnenstein ist behindert. Die Stadtwerke arbeiten mit Hochdruck an der Reparatur.

Wegen der Bauarbeiten musste der Fußgängerverkehr vorübergehend umgeleitet werden. Zudem war die Fahrspur der B 172 in Richtung Sonnenstein zeitweise gesperrt, eine Ampel regelte derweil den Verkehrsfluss.

Die Fachleute arbeiteten auch die ganze Nacht zum Donnerstag hindurch, um den Schaden an der Trinkwasserleitung zu beheben.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna