merken
Pirna

SOE: Mit Bus und Fähre wieder über die Grenze

Der Stadtbus Sebnitz fährt ab heute wieder nach Dolní Poustevna. Auch die Fähre Schöna - Hrensko hat den Linienbetrieb aufgenommen.

Der Stadtbus Sebnitz passiert seit Dienstag wieder die Grenze nach Dolní Poustevna.
Der Stadtbus Sebnitz passiert seit Dienstag wieder die Grenze nach Dolní Poustevna. © Archiv Dirk Zschiedrich

Die sinkenden Corona-Infektionszahlen machen es möglich: Der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge RVSO nimmt wieder grenzüberschreitenden Linienverbindungen auf. Das betrifft Busse und eine Fähre.

Wie das Unternehmen am späten Montagabend informierte, fährt bereits ab heute der Stadtbus Sebnitz der Linie T wieder über die Grenze nach Dolní Poustevna.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Die Buslinie 217 - (Pirna) – Bahratal – Petrovice – Tisá - Snezník - Rosenthal - (Königstein), die sogenannte Tisá-Linie, verkehrt ab Sonnabend, 22. Mai, wieder regulär.

Weiterführende Artikel

SOE: Mehr Züge zu Pfingsten

SOE: Mehr Züge zu Pfingsten

Öfter in die Sächsische Schweiz und direkt ins Osterzgebirge: Zusätzliche Züge mit mehr Platz werden am langen Wochenende im Einsatz sein.

Linie 398 - Dresden - Altenberg - Zinnwald - Teplice - verkehrt weiterhin geteilt mit direktem Umstieg an der Haltestelle Zinnwald, Wendeplatz.

Die Fähre F1 - Schöna - Hrensko - hat laut der Auskunft ihren regulären Linienbetrieb wieder aufgenommen. (SZ)

Mehr zum Thema Pirna