merken
Pirna

Wandern wir mal zum Brand

Am 12. September findet die diesjährige deutsch-tschechische Freundschaftswanderung statt, diesmal rund um Hohnstein.

Blick auf die Brand-Aussicht: Der Berg ist diesmal Etappenziel der 15. Freundschaftswanderung.
Blick auf die Brand-Aussicht: Der Berg ist diesmal Etappenziel der 15. Freundschaftswanderung. © Steffen Unger

In diesem Jahr gibt es ein Jubiläum: Am 12. September findet die nächste deutsche-tschechische Freundschaftswanderung statt. Die Tour - nunmehr die 15. - wird organisiert von der Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz sowie von der Pirnaer SPD-Arbeitsgruppe "Euroregion Elbe-Labe". "Viele haben schon zugesagt, aber wir freuen uns natürlich über weitere Teilnehmer", sagt Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-Arbeitsgruppe. 

Die Route in diesem Jahr führt über den Polenztalweg und Schulzengrund zum Brand, wo sich die Wanderer an der Gulaschkanone stärken können. Die Tour geht 13 Uhr von da aus weiter über die Napoleonschanze zur Burg Hohnstein, wo es einen Rundgang gibt. Zum Abschluss wartet auf die Wandernden ein Kaffeegedeck, welches die Stadt Hohnstein sponsert. Ein Sonderbus, ebenfalls finanziert von Hohnstein, startet 16 Uhr vom Hohnsteiner Markt zum Bahnhof Bad Schandau, um die Teilnehmer zum Zug zu bringen. Im Bus müssen die Fahrgäste einen Mund-Nase-Schutz tragen. 

Anzeige
Wer wird Juniormeister im Handwerk?
Wer wird Juniormeister im Handwerk?

Mehr als ein Praktikum: Im Projekt Juniormeister können Schüler ihr Wunschhandwerk hautnah kennenlernen und sich ausprobieren.

Die Politik wandert mit

Mit der Wanderung wollen sich die Organisatoren für den Erhalt der einmaligen Landschaft im Elbsandsteingebirge einsetzen sowie dafür werben, den sanften Tourismus zu fördern. Laut Fiedler sei die Tour längst über die sächsischen Landesgrenzen hinaus bekannt. So werden unter anderem Gäste aus Dortmund und Braunschweig erwartet.

Weiterhin zugesagt haben bereits Staatssekretär Uwe Gaul vom sächsischen Sozialministerium, die tschechische Generalkonsulin Markéta Meissnerová, der Bundestagsabgeordnete André Hahn (Linke), die Landtagsabgeordnete Ines Kummer (Bündnis 90/Die Grünen), Vize-Landrat Heiko Weigel, Hohnsteins Bürgermeister Daniel Brade (SPD) sowie weitere Kommunalpolitiker und Naturfreunde. Dabei ist auch Jürgen Phoenix vom Nationalpark Sächsische Schweiz, der den Wanderern Wissenswertes über das Elbsandsteingebirge vermittelt.

Die Wanderer treffen sich am 12. September, 9.35 Uhr, auf dem Parkplatz in Porschdorf. Flyer zur Tour gibt es kostenlos im Pirnaer SPD-Bürgerbüro, Breite Straße 12, oder per Mail unter [email protected].

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna