Pirna
Merken

Warum man im Pirnaer Bürgerbüro jetzt länger warten muss

Die Anlaufstelle kann derzeit nicht wie gewohnt arbeiten und verkürzt die Öffnungszeiten. Der Grund: Mehrere Mitarbeiter sind krank.

Von Thomas Möckel
 1 Min.
Teilen
Folgen
Pirnas Rathaus mit Bürgerbüro: Antragsteller müssen sich auf längere Wartezeiten einrichten.
Pirnas Rathaus mit Bürgerbüro: Antragsteller müssen sich auf längere Wartezeiten einrichten. © Norbert Millauer

Pirnaer Einwohner, die etwas im Bürgerbüro des Rathauses zu erledigen haben, müssen sich in den nächsten Tagen damit arrangieren, dass es etwas länger als sonst dauern könnte. Nach Auskunft der Stadtverwaltung könne es aufgrund eines hohen Krankenstandes beim Personal zu erhöhten Wartezeiten kommen. Denn die zentrale Anlaufstelle könne derzeit nicht wie gewohnt arbeiten.

Zudem verkürzt die Stadt zunächst bis zum 5. August jeweils dienstags und donnerstags die Öffnungszeiten. Die noch verbliebenen Mitarbeiter stehen an diesen Tagen ausschließlich für gebuchte Termine jeweils bis 17 Uhr zur Verfügung. Wurde für diese Tage bereits ein Termin nach 17 Uhr gebucht, so meldet sich die Verwaltung bei den betreffenden Einwohnern, um die Angelegenheiten zu klären oder einen neuen Termin zu vereinbaren.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.