merken
Pirna

Weihnachtsmann besucht Pirna

Am Sonnabend sind Kinder in die Dohnaische Straße eingeladen. Für besonders pfiffige Mädchen und Jungen gibt es eine kleine Überraschung.

Korrekt! Auch der Weihnachtsmann trägt einen Mund-Nase-Schutz, wenn er am Sonnabend Kinder in der Altstadt von Pirna beschenkt.
Korrekt! Auch der Weihnachtsmann trägt einen Mund-Nase-Schutz, wenn er am Sonnabend Kinder in der Altstadt von Pirna beschenkt. © PA Wire

Zwar fällt der Pirnaer Canalettomarkt in diesem Jahr aus, aber die Kinder können dennoch Adventszauber und Weihnachtsstimmung in der Stadt erleben. An den verkaufslangen Sonnabenden besuchen eine Märchenerzählerin und der Weihnachtsmann die Innenstadt. Vor dem KiP-Lädchen in der Dohnaischen Straße wird Elke Leupold aus Pirna den Mädchen und Jungen alte und neue Märchen rund um die Weihnachtszeit erzählen. Anschließend kommt der Weihnachtsmann.

Wer findet die Knöpfe vom Weihnachtsmann?

Die Aktion wird gemeinsam von Elke Leupold und dem Citymanagement Pirna organisiert. "Ich möchte den Kindern gerne etwas adventliche Stimmung vermitteln und lese nicht einfach vor, sondern erkläre ihnen die Märchen beziehungsweise spiele sie", sagt die Pirnaerin. Sie ist vom Fach. Normalerweise erzählt sie an den Adventswochenenden Märchen auf der Festung Königstein. Aber auch der romantische Festungsmarkt wurde in diesem Jahr coronabedingt abgesagt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Im Anschluss an die Märchenstunde von Elke Leupold hat der Weihnachtsmann seinen Auftritt in der Dohnaischen Straße. Den großen Sack auf dem Rücken wird er natürlich nicht vergessen. Denn bereits im Vorfeld wurden in den Geschäften der Innenstadt kleine Knöpfe versteckt. "Damit erinnern wir an die Geschichte vom kleinen Weihnachtself, der dem Weihnachtsmann seinen Mantel ausbessern wollte, aber ein Kobold nahm die Knöpfe weg", erklärt Elke Leupold den Hintergrund.

Kinder, die solch einen Knopf in einem Geschäft finden und am Sonnabend dem Weihnachtsmann "zurückbringen", erhalten von ihm eine kleine Überraschung.

Hygieneregeln in der Fußgängerzone

Die Aktion findet unter den für die Dohnaische Straße geltenden Hygienemaßnahmen statt. Es gilt Mund-Nase-Schutz-Pflicht und Abstände müssen gewahrt werden. Davon ausgenommen sind nicht einmal der Weihnachtsmann und die Märchenerzählerin. Anmelden muss man sich für die Aktion nicht.

Alle Termine auf einen Blick:

Am Sonnabend, 5. und 19. Dezember, jeweils von 14 bis 16 Uhr, „Märchen im Advent“ und von 16 bis 18 Uhr „Ein Kobold im Weihnachtsmärchenland“.

Wo? Dohnaische Straße 41 in Pirna.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna