merken
PLUS Pirna

Wie fahrradfreundlich ist Pirna?

Der ADFC testet derzeit per Umfrage das Fahrradklima in der Stadt. Die Teilnahme ist bislang noch etwas dürftig.

Fahrradfahrer in Pirna-Obervogelgesang: An welchen Stellen klemmt es noch beim Radverkehr?
Fahrradfahrer in Pirna-Obervogelgesang: An welchen Stellen klemmt es noch beim Radverkehr? © Archiv: Daniel Förster

Noch bis 30. November läuft der Fahrradklima-Test, bei dem der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC)  die Zufriedenheit mit dem Radverkehr ermitteln lässt - auch in Pirna. Die weltweit größte Befragung zum Radfahren findet inzwischen zum neunten Mal statt. Mitmachen können nicht nur ADFC-Mitglieder, sondern alle, die in ihrem Alltag das Fahrrad nutzen - egal, ob auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder nur gelegentlich.

Der Test umfasst 32 Fragen. Im Fokus dabei stehen das Sicherheitsgefühl der Radfahrer sowie die Radwege in der Stadt. Fünf der 32 Fragen zielen auf die besondere Corona-Situation in diesem Jahr ab, da die Pandemie einen wahren Radfahr-Boom ausgelöst hat. 

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

"Der Fahrradklima-Test ermöglicht es jedem, sein Feedback an die Planer vor Ort, an Bürgermeister und natürlich auch an die Verkehrspolitiker auf Landesebene zu geben", sagt Konrad Krause, Chef des ADFC Sachsen. In den vergangenen Jahren habe man auf diese Weise viele Gefahrenstellen im Radwegenetz aufdecken können.

Zu viele Mankos im Pirnaer Radverkehr

Seit Beginn der diesjährigen Umfrage am 1. September haben laut des ADFC in Pirna 88 Menschen die Fragen beantwortet. Damit ist die Teilnahme noch etwas mau, beim Test vor zwei Jahren kamen in Pirna am Ende 186 ausgefüllte Fragebögen zusammen. "Je mehr Menschen unsere Fragen beantworten und ihre Stadt bewerten, umso mehr können Städte und ADFC zum Schluss damit anfangen", sagt Krause und ermuntert erneut alle Radler, sich an der Umfrage zu beteiligen.

Beim letzten Durchgang vor zwei Jahren schaffte es Pirna von insgesamt 186 Städten in die Endauswertung, bei der letztendlich 43 Städte dabei waren. Einen vorderen Platz belegte Pirna allerdings nicht - der Radverkehr war aus Sicht der Radler noch mit zu vielen Mankos behaftet.

Weiterführende Artikel

Wie fahrradfreundlich ist die Region?

Wie fahrradfreundlich ist die Region?

Macht Radfahren in Freital Spaß? Oder ist es Stress? Eine Umfrage sucht bis Ende November Antworten.

Der Online-Fragebogen kann mit dem Computer, dem Tablet oder mit dem Smartphone auf der Internetseite www.fahrradklima-test.de ausgefüllt werden. Er kann aber auch in klassischer Papierform beim ADFC bestellt, dann ausgefüllt und wieder zurückgeschickt werden. Laut ADFC lassen sich die 32 Fragen in etwa zehn Minuten beantworten.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna