SZ + Pirna
Merken

Wie Schulmöbel aus Pirna in der Ukraine helfen

Das Architekturbüro „MM+H“ initiiert einen weiteren Hilfstransport in die Region Charkiw. An Bord des Lkws ist dieses Mal eine ganz besondere Fracht.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Tafeln, Schulbänke, Stühle: Helfer beladen in Pirna den Lkw mit Mobiliar für Schulen in der Ukraine.
Tafeln, Schulbänke, Stühle: Helfer beladen in Pirna den Lkw mit Mobiliar für Schulen in der Ukraine. © Norbert Millauer

Die Männer schwitzen, schnaufen und schleppen, gerade tragen sie Schultafeln aus einem Haus mit beige-verwaschener Fassade, hier im Hinterland der Rottwerndorfer Straße in Pirna. Das Gebäude hinter den Roten Kasernen war früher Domizil der evangelischen Grundschule, doch seit dem Umzug ins evangelische Schulzentrum nebenan steht das Haus leer, die Stadt nutzt es als Lager, vorrangig für ausrangiertes Schulmobiliar.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!