merken
PLUS Pirna

Real kürzt die Öffnungszeiten

Veränderungen über Veränderungen in der Heidenauer Filiale: Neben der Fischtheke verschwindet auch eine Stunde Einkaufszeit. Schuld daran sei der Kunde.

Im Internet ist Real schon verschwunden. Wie lange steht es noch über dem Markt in Heidenau?
Im Internet ist Real schon verschwunden. Wie lange steht es noch über dem Markt in Heidenau? © Daniel Förster

Der Real in Heidenau ist im Wandel. Nicht mehr ganz Real, aber auch noch nicht richtig Kaufland. Ob es das wird, entscheidet bis Mitte November das Bundeskartellamt. Eine Entscheidung ist schon gefallen und sie kann durchaus als Zeichen gesehen werden, in welche Richtung es geht. 

Online-Kunden von Real sind die Ersten, die die Veränderungen spüren. Sie bekamen jetzt einen Brief. In dem erfuhren sie, dass der Online-Marktplatz von real.de schon verkauft ist. Die Schwarz-Gruppe erwirbt das Digitalgeschäft inklusive des Online-Marktplatzes real.de von der SCP Group. Und zur Schwarz-Gruppe gehört Kaufland, dass die Heidenauer Real-Filiale will. Dem Online-Verkauf hat die europäische Wettbewerbsbehörde zugestimmt. Der Wechsel ist zum 1. Oktober vollzogen. Viel soll sich für die Kunden nicht ändern. Nur, dass Kaufland nicht am Payback-Programm teilnimmt. 

Anzeige
DSC vs. USC Münster | 24. Oktober 2020
DSC vs. USC Münster | 24. Oktober 2020

Am 24. Oktober 2020 bestreiten die DSC Volleyball Damen ihr erstes Heimspiel in der Bundesliga Saison 2020/21 und treffen auf den USC Münster.

Doch das ist nur eine Veränderung, über die Real-Kunden in diesen Tagen staunen. Die Fischtheke im Heidenauer Markt ist abgebaut, der Markt  nur noch bis 21 statt 22 Uhr geöffnet und am Eingang sind rot-weiße Absperrbänder platziert. 

Absperrbänder reine Vorsichtsmaßnahme

Ursache für die ersten beiden Einschränkungen sind die Kunden, sagt die Real-Pressestelle. Deren Einkaufsverhalten habe sich nämlich in Corona-Zeiten verändert. Statt an der Frischfisch-Theke zu kaufen, greifen sie zu fertig abgepackter Ware. "Unter diesen Umständen war in unserem Markt in Heidenau der fortgeführte Betrieb der Frischfisch-Bedientheke wirtschaftlich leider nicht mehr zu rechtfertigen." Die Kunden müssten auf nichts verzichten, heißt es. Die an der Fischtheke eingesetzten Mitarbeiter übernehmen neue Aufgaben. 

Wirtschaftlichkeit sei auch der Grund für die Reduzierung der Öffnungszeiten. In Real-Deutsch heißt das, sie wurden der tatsächlichen Nachfrage der Kundschaft angepasst.

Weiterführende Artikel

Kaufland muss länger auf Real warten

Kaufland muss länger auf Real warten

Das Bundeskartellamt macht es spannend. Jetzt will es erst bis Ende November entscheiden, ob der Wechsel in Heidenau erfolgen darf.

Real-Entscheidung verschoben

Real-Entscheidung verschoben

Darf Kaufland den Heidenauer Markt übernehmen? Die Entscheidung fällt nun erst im November. Für Bannewitz, wo Edeka übernehmen will, noch später.

Heidenauer Real wird Kaufland

Heidenauer Real wird Kaufland

Damit hat das lange Bangen ein Ende. Doch eine Entscheidung steht noch aus.

Die Absperrbänder sind eine reine Vorsichtsmaßnahme. Derzeit wird am Dach gearbeitet. Damit weder Kunden noch Autos zu Schaden kommen, wurde der Bereich gesperrt. Betroffen ist einer von elf Behindertenparkplätzen. 

Mehr Nachrichten aus Pirna und Bad Gottleuba lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna