merken
Freischalten Pirna

Weihnachten auch ohne Weihnachtsmarkt

Heidenaus Händler wollen mit Blaufichten wenigstens ein bisschen Stimmung auf die Thälmannstraße bringen.

Wenn schon kein Weihnachtsmarkt, sollen doch wenigstens Weihnachtsbäume in der Adventszeit Heidenaus Thälmannstraße schmücken.
Wenn schon kein Weihnachtsmarkt, sollen doch wenigstens Weihnachtsbäume in der Adventszeit Heidenaus Thälmannstraße schmücken. © dpa-Zentralbild

Die Heidenauer Innenstadt-Händler sind trotz gar nicht herbstlicher Temperaturen wie eingefroren, sagt Claudia Benedickt. Die Apothekerin ist auch Vorsitzende des Heidenauer Zentrumsvereins, der jetzt quasi auf Eis liegt, wie sie sagt. "Wir sind alle wie gelähmt." Den Händlern, die schon immer in Heidenau zu kämpfen haben, geht es nicht gut. "Das schlägt aufs Gemüt", was Apothekerin Benedickt auch an den Verordnungen der Ärzten merke. 

Dennoch geben weder die Händler noch der Verein auf. Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Ernst-Thälmann-Straße in der Adventszeit weihnachtlich geschmückt. Alle Geschäfte, Praxen und andere investieren in je eine Blaufichte, die vor dem ersten Advent aufgestellt und geschmückt werden soll. An dem Wochenende findet sonst immer der Heidenauer Weihnachtsmarkt statt. "Wenn schon kein Weihnachtsmarkt, dann wenigstens das, was geht", sagt Claudia Benedickt.

Anzeige
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft

Bauen, Umbauen, besser wohnen: Das neue Angebot Raumgewinn umfasst Beratung, Expertennetzwerk und Live-Showroom in einem.

Im Verwaltungsausschuss des Stadtrates hatte es die  Idee gegeben, den Händlern entgegenzukommen und im Dezember zusätzliche Sonnabende als Einkaufstage freizugeben. Doch das ist per Gesetz nicht möglich, bedauert CDU-Fraktionsvorsitzender Reno König. 

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna