merken
PLUS Pirna

Wühlen bei Woolworth in Pirna

Zahlreiche Schnäppchenjäger ließen sich die Eröffnungsangebote des Kaufhauses im Einkaufszentrum nicht entgehen. Der Konzern hat weitere Pläne in der Region.

Dagmar Müller ist in dem neu eröffneten Kaufhaus Woolworth in Pirna fündig geworden und hat sich eine Jacke gekauft.
Dagmar Müller ist in dem neu eröffneten Kaufhaus Woolworth in Pirna fündig geworden und hat sich eine Jacke gekauft. © Daniel Schäfer

Trotz Nieselregens sind die Pirnaer in bester Einkaufslaune. Am Donnerstagmorgen eröffnete das neue Woolworth-Kaufhaus im Pirnaer Einkaufszentrum (PEZ), was sich viele Schnäppchenjäger nicht entgehen ließen. Bereits vor dem offiziellen Startschuss um 9 Uhr standen zahlreiche Kunden vor den großen Eingangstüren, sodass die Filialleitung bereits früher öffnete. "Damit wollten wir das Gedrängel entzerren", erklärt Woolworth-Bezirksleiter Enrico Guretzke. Überhaupt gelten strenge Hygieneregeln. Ohne Mundschutz kein Einlass, und jeder Kunde muss einen Einkaufskorb nehmen, um somit die Personenanzahl in dem Kaufhaus zu kontrollieren. Mehr als 130 Personen dürfen sich in der Filiale nicht aufhalten. Guretzke spricht von einem gelungenen Start. 

Das scheinen die Kunden auch so zu sehen. Mehr als zufrieden ist jedenfalls Dagmar Müller aus Pirna. Sie hat sich unter anderem zwei Jacken, ein Paar Hausschuhe, Socken und einen Allesschneider gekauft. "Ist doch prima, dass wir jetzt Woolworth in Pirna haben. Bisher bin ich immer extra nach Dresden in die Woolworth-Filiale gefahren", sagt die Pirnaerin. Auch Nicole Wild aus der Pirnaer Südvorstadt ist bereits kurz nach neun Uhr fündig geworden und freut sich über ihre neuen warmen Socken. "Ich wollte mal gucken gehen, was Woolworth so alles hat und komme bestimmt wieder", sagt die junge Frau. Just in diesem Moment tritt ihre Mutter Susann Wild dazu. Sie ist allerdings etwas enttäuscht. "Ich wollte mir ein Kleid kaufen, das auf dem Flyer als Eröffnungsangebot beworben war, aber die Lieferung ist noch nicht eingetroffen", berichtet sie. Immerhin konnte sie ihre Telefonnummer bei den Verkäuferinnen hinterlassen, sodass sie jetzt angerufen wird, sobald das gewünschte Kleidungsstück in dem Pirnaer Woolworth-Kaufhaus  eintrifft. 

Stars im Strampler aus Pirna
Stars im Strampler aus Pirna

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Pirna.

Hereinspaziert! Die Woolworth-Filiale wurde am Donnerstagmorgen im PEZ eröffnet.
Hereinspaziert! Die Woolworth-Filiale wurde am Donnerstagmorgen im PEZ eröffnet. © Daniel Schäfer

Weitere Kaufhäuser geplant

Kunden finden bei Woolworth Dekorationsartikel, Elektronik, Schreib-, Haushalts- und Spielwaren, Kosmetik und Drogerieartikel, Accessoires, Geschenkartikel, Kurzwaren und Wolle, Koffer, Heimtextilien, Tierzubehör sowie Bekleidung für Damen, Herren und Kinder. Das Sortiment umfasst neben Eigenmarken auch bekannte Markenprodukte, ergänzt durch Aktionsprodukte zu günstigen Preisen. Aus diesen Gründen möchte der Bezirksleiter das Woolworth-Angebot auch nicht mit anderen Sonderpostenmärkten, wie zum Beispiel Kik oder Tedi vergleichen. "Unser Sortiment im mittleren bis niedrigen Preissegment ist wesentlich breiter", so Guretzke. Die Hauptzielgruppe von Woolworth seien preissensible Kunden. 

Woolworth GmbH habe sehr bewusst in der Region Pirna nach einem neuen Standort gesucht. "Die Fläche in Pirna erfüllt die Anforderungen", sagt der Bezirksleiter. Bisher mussten die Pirnaer Woolworth-Kunden nach Dresden fahren, wo es drei Filialen gibt.  Der Woolworth-Konzern hat Pläne für den Landkreis. "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, und wir passende Flächen finden, wollen wir in der Region Sächsische Schweiz und Osterzgebirge  zusätzliche Kaufhäuser eröffnen", sagt Guretzke.  

Derzeit zählt Woolworth über 430 Kaufhäuser in Deutschland, das Ziel sind 800 Standorte bundesweit. Um das Expansionsziel zu erreichen, ist das Unternehmen immer bemüht, Lücken im Standortnetz zu schließen. Für die Auswahl der Standorte werden verschiedene Faktoren, wie die Größe, der Grundriss, die Lage und das Handelsumfeld berücksichtigt. 

Synergieeffekte im PEZ

Die Filiale in Pirna hat eine Verkaufsfläche von rund 930 Quadratmeter. Angestellt sind zehn Mitarbeiter. Vor der Eröffnung fanden umfangreiche Arbeiten in dem Erdgeschoss-Laden statt. Unter anderem wurde der Boden erneuert und die Wände bekamen einen frischen Anstrich. Zwar plant das Pirnaer Woolworth-Kaufhaus keine Extra-Verkaufsveranstaltungen, will sich aber an allgemeinen Aktionen der Stadt, wie zum Beispiel den verkaufsoffenen Sonntagen, beteiligen. 

Auch die Nachbarschaft von Woolworth begrüßt die Eröffnung des Kaufhauses. Das verwundert nicht, denn das Geschäft stand zwei Jahre leer. Bis Herbst 2018 verkaufte die Modekette Vögele am Standort Blusen, Röcke und Hosen. "Ich finde es gut, dass jetzt wieder Leben in das große Geschäft gezogen ist.  Auch das Bowling-Center darüber wurde im Oktober neu eröffnet. Davon profitieren wir Gewebetreibende alle, weil es Synergieeffekte gibt", sagt Christel Wurm, die gegenüber von Woolworth einen Imbiss auf dem PEZ-Gelände besitzt. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna