merken

Dresden

Pizzeria-Räuber kam ins Gefängnis

Ein bewaffneter Überfall an der Österreicher Straße ist für einen jungen Mann gründlich schiefgegangen.  

Hier wollte der Kriminelle Kasse machen.
Hier wollte der Kriminelle Kasse machen. © Tino Plunert

Ein 19-Jähriger hat am Dienstagabend mit einer Schreckschusswaffe eine Pizzeria an der Österreicher Straße überfallen. Besonders erfolgreich war der junge Deutsche mit seiner Aktion aber nicht. Zunächst bekam er zwar einige hundert Euro, doch dann hielten zwei 31 und 32 Jahre alte Mitarbeiter den Mann fest. Schließlich wurde er der Polizei übergeben. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. 

Ein Polizeisprecher bestätigte am Mittwochmorgen, dass der Möchtegern-Räuber noch vor Ort festgenommen werden konnte. Der junge Mann wurde noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Dabei hat er die Tat gestanden. Der 19-Jährige musste ins Gefängnis. Bei dem Überfall hat der etwa 340 Euro erbeutet. (SZ/mja, SZ/csp, mit dpa)

Mehr zum Thema Dresden