merken
Weißwasser

Planungen für die neue Saison laufen

Bei den Lausitzer Füchsen geht der Blick nach vorn. Wer 2020/21 für die DEL2-Heimspiele einen festen Zuschauerplatz möchte, muss nun aktiv werden.

Die Bestellung von Dauerkarten für die kommende Füchse-Saison läuft.
Die Bestellung von Dauerkarten für die kommende Füchse-Saison läuft. © SZ-Archiv

Weißwasser. Die Lausitzer Eishockey-Füchse starten mit der Dauerkartenreservierung für die Saison 2020/21. „Trotz der ungewissen Situation geht die Liga davon aus, dass der 11. September 2020 der erste Spieltag der neuen Saison sein wird. So sind unsere Planungen für den Dauerkartenverkauf auch entsprechend ausgerichtet“, sagt Vereinssprecher Ronald Byron.

Alle Dauerkarteninhaber der letzten Saison seien in den vergangenen Tagen bereits per E-Mail oder Brief informiert worden. Wie immer können Dauerkartenbesitzer des Vorjahres ihren Platz der letzten Saison reservieren. Erstmals ist dies online möglich. Die erste Reservierungsphase wird am 31. Mai beendet. Erst danach gehen alle freien Plätze in die zweite Reservierungphase und stehen für Neubestellungen zur Verfügung. Die Dauerkartenbesitzer sollen von den Lausitzer Füchsen ein Präsent erhalten – als kleine Entschädigung für das vorzeitige Saisonendes und die dadurch fehlenden Spiele. „Dafür müssen sie jedoch ihre alte Dauerkarte bis zum Saisonstart aufbewahren“, darauf weist Ronald Byron hin.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Bitte nicht persönlich vorbeikommen

Neue Interessenten, die sich für die kommende Spielzeit eine Dauerkarte sichern möchten, können ihre Anträge abgeben. Das Antrags-Dokument wurde im Downloadbereich auf der Füchse-Homepage hinterlegt. Dort gibt es auch eine Übersicht mit verfügbaren Plätzen. Alle Anträge würden in der Reihenfolge des Posteingangs bearbeitet, so der Füchse-Sprecher. Eine persönliche Abgabe der Reservierungen in der Geschäftsstelle ist auf Grund der aktuellen Corona-Lage nicht möglich.
Zugleich geht die Vorbereitung der kommenden Saison weiter. Dafür wurden die ersten zwei neuen Spieler unter Vertrag genommen. In der Spielzeit 2020/2021 werden Lars Reuß und Tim Detig das Weißwasseraner Trikot tragen. „Beide Spieler kommen aus Nachwuchsmannschaften in Deutschland“, erzählt Ronald Byron.
Der 19-jährige Lars Reuß kommt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie. Seine Karriere begann der 1,77 Meter große Stürmer in Augsburg in der U 16. Von dort wechselte er nach Füssen, wo er zwei Jahre in der U 16 und im dritten Jahr auch in der U 19 des Traditionsvereins zum Einsatz kam. Nach zwei weiteren Jahren im Nachwuchs des Iserlohner EC ging er nach Köln, wo er im DNL-Team der Haie 74 Spiele absolvierte. In der abgelaufenen Saison konnte der Linksschütze 36 Scorerpunkte (16 Tore/20 Assist) sammeln.

Tim Detig hat bereits DEL 2-Erfahrung. Mit einer Förderlizenz der Mannheimer Jungadler kam er in der letzten Saison bereits neunmal beim Kooperationspartner Heilbronner Falken zum Einsatz. Dabei schaffte er einen Assist. Seine bisherige Eishockeylaufbahn absolvierte der 18-jährige Stürmer ausnahmslos in Mannheim. Bei der U 20 der Jungadler entwickelte sich der 1,88 Meter große Linksschütze zum U 19-Nationalspieler. Hier kann er mittlerweile auf vier Einsätzen verweisen. In der vergangenen DNL-Saison kam er 31-Mal für die Jungadler Mannheim zum Einsatz und holte sich 21 Scorerpunkte (4/17).

Beide Spieler seien vom Trainerteam in der letzten Spielzeit beobachtet und für gut befunden worden: „Wir freuen uns sehr, dass sich die beiden Talente für die Lausitzer Füchse entschieden haben.“ (red/mp)

web www.lausitzer-fuechse.de

Mehr zum Thema Weißwasser