merken

Weißwasser

Plastikdeckel gegen Kinderlähmung

Schüler und Kinder sammelten für einen sehr guten Zweck.

© Foto: Joachim Rehle

Krauschwitz. Fünfhundert Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ – Krauschwitzer Schüler haben gemeinsam mit der Kita „Knirpsenland“ aus Gablenz, der Musikschule Fröhlich und anderen Bildungseinrichtungen Schraubverschlüsse im Zuge eines Hilfsprojekts des Rotary Clubs Guben gesammelt. 500 Deckel oder ein Kilogramm entsprechen dem Wert einer Schluckimpfung gegen Polio. In den vergangen vier Jahren wurden in der Sammelstelle der Oberschule Krauschwitz mit Unterstützung von Carola Kästner rund 280 Kilogramm Plastikdeckel gesammelt. Der Verein „Deckel drauf“ mit Sitz in Nürnberg wurde 2014 gegründet und kümmert sich um den Verkauf der Deckel aus hochwertigen Kunststoffen. Der Erlös geht an „End Polio Now“ – ein Rotary-Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinderlähmung weltweit auszurotten. Hier sind Lea, Mia und Lena aus der 7. Klasse der Oberschule Krauschwitz zu sehen, die in der vergangenen Woche die letzten 135 Kilogramm Deckel für den Abtransport verpackten. Ende Juni war offizieller Schluss der Sammelaktion. (red)

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.