Görlitz
Merken

Platzverweis wegen illegalem Fußballspiel

Die Polizei hat in Görlitz einschreiten müssen, weil sich mehrere Jugendliche nicht an den Corona-Schutz hielten - und appelliert an die Vernunft.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © dpa

Die Polizei hat am Donnerstag eine Versammlung in Görlitz Treffpunkten auflösen müssen, weil sich Menschen nicht an das Versammlungsverbot hielten.

Eine Zeugin hat am Donnerstagmittag eine Ansammlung von Jugendlichen gemeldet, die an einer Turnhalle am Eibenweg in Görlitz Volleyball und Fußball spielten. Polizisten fuhren dorthin und erinnerten die Anwesenden an das Verbot Sportanlagen zu betreten. Die Beamten verwiesen die Jungen und Mädchen des Platzes.

Die Polizei schließt sich den zahlreichen Appellen aus Politik, Gesundheitssystem und einem Großteil der Bevölkerung an. "Wir weisen noch darauf hin, dass es sich bei der aktuellen Situation nicht um Urlaub oder Schulferien handelt", heißt es. Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, sei der Kontakt zu den Mitmenschen auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren. Jeder sollte Treffen in großen oder kleinen Gruppen unterlassen, auch wenn diese sich im Freien befinden, an die Sperrung von Spiel- und Sportplätzen halten, Verantwortung für Mitmenschen übernehmen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.