merken
Hoyerswerda

Plötzlich war da eine Grube

Bei einer Pflasterreparatur in der Straße am Lessinghaus erlebten Bauleute eine Überraschung.

Verborgen unter einer gepflasterten Fläche wurde von Mitarbeitern der Hoyerswerdaer Firma Melde + Berthold eine alte Abwassergrube entdeckt.
Verborgen unter einer gepflasterten Fläche wurde von Mitarbeitern der Hoyerswerdaer Firma Melde + Berthold eine alte Abwassergrube entdeckt. © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Die Reparatur einer kleinen Pflasterabsenkung im Bereich der hinteren Giebelseite der ehemaligen Stomatologie in der Straße am Lessinghaus in Hoyerswerda mutierte am Dienstag plötzlich zu einer Baustelle, auf der schweres Gerät zum Einsatz kam. Das war noch nicht zu erahnen, als die Pflasterung auf gut einem Quadratmeter aufgenommen wurde. Bei einsetzendem Regen sollte ein kleiner Schutzdamm um diese Stelle gebaggert werden. Kaum griff die Schaufel ins Erdreich, versickerte das Wasser. Wohin? Dieser Frage wurde daraufhin mit einem großen Bagger nachgegangen. In 4,5 Meter Tiefe war der Grund des Loches erreicht, das sich als eine alte Abwassergrube entpuppte. Offenbar schon über längere Zeit hatte Wasser das Erdreich unter der Pflasterung ausgespült und so die Absenkung verursacht. Um das Problem zu beheben, wurde die Grube noch am Dienstag gereinigt und abgepumpt. Anschließend soll die Sole aufgestemmt werden, damit das Restwasser versickern kann. Danach wird die Grube mit Schotter und Beton verfüllt, ehe das Pflaster verlegt wird. Im Wochenverlauf soll das erledigt sein, hieß es vor Ort.

PPS Medical Fitness
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Mehr zum Thema Hoyerswerda