merken

Radebeul

100 Bewerber für 26 Plätze

28 Frauen und 72 Männer treten zur Wahl im Mai an. Ein Überblick zu Alter, Berufen, alten und neuen Gesichtern.

Die wichtigsten Entscheidungen werden nicht im stillen Kämmerlein im Rathaus getroffen, sondern durch den Stadtrat. Der tagt einmal im Monat in der Börse. Zu den Ausschüssen kommen die Räte im Rathaus zusammen. © Arvid Müller

Coswig. Acht verschiedene Parteien und Wählervereinigungen treten zur Stadtratswahl am 26. Mai an. Genau 26 Plätze können vergeben werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden