merken
PLUS

1,2 Millionen Euro für die Neudorfstraße

Der Freistaat Sachsen fördert den Ausbau der Ortsdurchfahrt von Cunewalde mit rund 1,2Millionen Euro. Das Geld fließt ab sofort bis zum Jahr 2016. Den ersten Zuwendungsbescheid über 375000Euro für diese Kreisstraße hat der Landkreis Bautzen dieser Tage erhalten.

Der Freistaat Sachsen fördert den Ausbau der Ortsdurchfahrt von Cunewalde mit rund 1,2 Millionen Euro. Das Geld fließt ab sofort bis zum Jahr 2016. Den ersten Zuwendungsbescheid über 375 000 Euro für diese Kreisstraße hat der Landkreis Bautzen dieser Tage erhalten.

Das Geld fließt in den Ausbau der Neudorfstraße im Bereich zwischen dem Abzweig von der Hauptstraße in Höhe des Polenzparkes und dem Ortsausgang. Der Abschnitt ist etwa einen Kilometer lang. „Die Kreisstraße ist dort in einem sehr schlechten Zustand“, berichtet Isabel Siebert, Pressesprecherin der Zentrale des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Die Stützwände zum Cunewalder Wasser sind beschädigt. Auch die Fahrbahn und die Anlagen, die Regenwasser auffangen und ableiten, weisen erhebliche Schäden auf.

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.

Die Bauarbeiten an der Neudorfstraße haben bereits im Juni dieses Jahres begonnen. Spätestens bis Ende nächsten Jahres sollen sie abgeschlossen sein. Die Arbeiter erneuern Stützwände und Böschungen und bauen einen Durchlass. Wie Andrea Richter vom Cunewalder Bauamt sagt, beteiligt sich die Gemeinde an der Baumaßnahme des Landkreises. Sie lässt an der Neudorfstraße einen einseitigen Gehweg anlegen und eine moderne Straßenbeleuchtung installieren. (SZ/ks)