merken
PLUS

Hoyerswerda

160 Fahrgäste fuhren mit der Seenlandbahn 

Auf dem Bahnhof in Bernsdorf wurde das Triebfahrzeug von mehr als 50 Leuten erwartet.

Das erste Triebfahrzeug der Seenlandbahn 2019 wurde am Samstagvormittag auf dem Bahnhof in Bernsdorf von mindestens 50 Personen erwartet.
Das erste Triebfahrzeug der Seenlandbahn 2019 wurde am Samstagvormittag auf dem Bahnhof in Bernsdorf von mindestens 50 Personen erwartet. © Foto: Gernot Menzel

Bernsdorf. Von Neugierde getrieben stand Bürgermeister Harry Habel entgegen seiner Ankündigung dann doch am Bahnsteig, als am Samstag gegen 10 Uhr die erste Fahrt der Seenlandbahn in diesem Jahr in Bernsdorf einen Zwischenstopp einlegte. Er zählte mindestens 50 Personen, die mit ihm auf die Einfahrt des Zuges der Städtebahn Sachsen warteten. Etwa ein Drittel stieg ein und fuhr Richtung Senftenberg weiter. Die anderen zwei Drittel wollten wie er einfach mal sehen, wie die Seenlandbahn genutzt wird. Und die war mit Fahrgästen ordentlich gefüllt. „Ich bin positiv überrascht von der Resonanz“, erklärte der Bürgermeister, der am kommenden Samstag selbst von Bernsdorf aus mit der Bahn gen Seenland unterwegs ein wird, zu einer Sonderfahrt gemeinsam mit denjenigen, die das Projekt ermöglicht haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden