merken

Löbau

17 Schafe gerissen: War's der Wolf?

Ein Bauer aus Altbernsdorf hat die Tiere in nur einer Nacht eingebüßt. Es werden aber wohl noch mehr dazu kommen. 

Bauer Erhardt Hotho hat am Freitagvormittag 17 tote Schafe vorgefunden, die er hier mit dem Traktor nach und nach abtransportiert.
Bauer Erhardt Hotho hat am Freitagvormittag 17 tote Schafe vorgefunden, die er hier mit dem Traktor nach und nach abtransportiert. © Danilo Dittrich

Bauer Erhardt Hotho hat ein grausames Bild vorgefunden, als er sich am Freitagmorgen auf sein Feld an der Hauptstraße in Altbernsdorf begab. Dort hält der 74-Jährige in einem eingezäunten Bereich eine Schafsherde. Und wollte diese um 7.30 Uhr von einer Weide zur anderen treiben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden