merken
PLUS

Freital

Wer macht sich am schönsten nass?

Beim 18. Possendorfer Teichfliegen gingen zehn Teams an den Start. Auch Egon Olsen war dabei. Doch sein Plan ging natürlich schief.

© Dirk Zschiedrich

Es gibt Burgen, die fliegen können. Eine wurde am Sonnabend beim Possendorfer Teichfliegen vorgestellt. Bei diesem bereits zum 18. Mal ausgetragenen Gaudiwettbewerb geht es darum, etwas zu bauen, das hübsch oder ungewöhnlich aussieht und beim Abflug über eine Rampe in den Teich am Possendorfer Schulpark „eine gute Figur“ macht. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden