merken
PLUS

1 800 Gäste sehen bunten Umzug

Die Prossener sind mit dem Fastnachtsauftakt zufrieden. Dieses Wochenende wird in Sälen und Hallen weitergefeiert.

Von Gunnar Klehm

Die Schiffergesellschaft „Elbe“ Prossen ist mit der Besucherzahl zum Festumzug am vergangenen Sonnabend zufrieden gewesen. „Wir haben uns über 1 800 Zuschauer gefreut, die sich trotz des nicht gerade schönen Wetters unseren Umzug angesehen haben“, teilt Peter Clemens für den Verein mit. Rund 350 bunt verkleidete Menschen und einige mit Schifferuniform liefen mit. 17 Einzelgruppen und fünf nachgebaute Schiffe waren zu sehen. Neben den Prossenern nahmen außerdem Delegationen von sieben Schiffervereinen und zwei Karnevalsvereinen teil.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Angeboten begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Damit sind die Feierlichkeiten zur Schifferfastnacht in Prossen noch längst nicht abgeschlossen. Am Sonnabend, 24. Januar, steigt ab 19 Uhr in der Mehrzweckhalle das Schifferkränzchen. Dafür gibt es nur noch wenige Restkarten. In diesem Jahr gibt es eine neue, verjüngte Programmgruppe. Darauf sind viele Gäste besonders gespannt.

Auch Reinhardtsdorf und Krippen beginnen dieses Wochenende mit den Festlichkeiten zum Karneval. Die erste Prunksitzung in Reinhardtsdorf steigt am Sonnabend als Familienfasching. Dann schwingt erstmals der neue Präsident das Zepter. Beginn im Mehrzweckgebäude an der Waldbadstraße ist um 19.30 Uhr. In Krippen geht es um die gleiche Zeit im Erbgericht los. (SZ/gk)