merken
PLUS

200 Euro für ein Siegerbild

Großenhain. Große Aufregung herrschte in der Grundschule Bobersberg in Großenhain. Jedes der 146 Kinder bekam in der großen Pause einen Adventskalender. Das haben sie Johanna Knauff aus der Klasse 4a zu verdanken.

Großenhain. Große Aufregung herrschte in der Grundschule Bobersberg in Großenhain. Jedes der 146 Kinder bekam in der großen Pause einen Adventskalender. Das haben sie Johanna Knauff aus der Klasse 4 a zu verdanken. Die Neunjährige beteiligte sich für die Schule am Malwettbewerb „Ferien für den Weihnachtsmann“ des Energieversorgers „eins“ aus Chemnitz und gewann einen zweiten Preis. Knapp 7 000 Einsendungen aus 260 Kindertagesstätten und Grundschulen waren eingegangen. Die Großenhainer erhalten dafür nun 200 Euro.

Das Preisbild, das Johanna Knauff gerahmt von dem Energieversorger wiederbekam, wird nun im Schulhaus aufgehängt. Den Adventskalender der Schüler schmückt das Siegerbild: Ein Weihnachtsmann im Strandurlaub. Eine Sportkita aus Lichtentanne hatte das Motiv gebastelt, geklebt und gezeichnet. Weitere zweite Preise erhielten Einrichtungen in Chemnitz, Glauchau, Aue, Eppendorf, Freiberg und Treuen. Insgesamt 30 000 Adventskalender wurden dabei jetzt verteilt.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Der Versorger „eins – Energie in Sachsen“ ist der führende kommunale Energiedienstleister in der Region Chemnitz. Die Adventskalender-Aktion gibt es dort seit 2008. Zum zweiten Mal beteiligten sich die Großenhainer am Malwettbewerb. Die Anregung dazu kam von Johanna Knauffs Mutter. (SZ)